< Zurück zur Übersicht

Thomas Schiller (Deloitte), Peter Schwab (Voestalpine AG), Frank Schlehuber (European Association of Automotive Suppliers), Stefan Röpke (Samsung SDI Battery Systems GmbH), Johannes Garimort (Magna Powertrain), Matthias Kunsch (Deloitte)

Herausforderungen der Automobilbranche im Fokus beim Deloitte Automotive Industry Talk in Graz

02. März 2020 | 11:08 Autor: Deloitte Startseite, Steiermark

Graz (A) Die Automobilbranche ist weltweit mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Auch die heimische Zulieferindustrie ist betroffen. Zahlreiche Vertreter der Automobilbranche und steirischen Wirtschaft fanden sich am Grazer Deloitte Standort ein, um momentane Entwicklungen sowie die neuesten Ergebnisse der aktuellen Deloitte Konsumentenstudie zum Automotive-Bereich zu diskutieren.

Zahlreiche Vertreter von Unternehmen aus dem Automotive-Sektor und interessierte Wirtschaftstreibende folgten der Einladung von Deloitte Partner Matthias Kunsch zum Industry Talk in exklusivem Rahmen.

Nach der Ergebnispräsentation der aktuellen Deloitte Global Automotive Consumer Study diskutierte eine hochkarätig besetzte Expertenrunde mit Johannes Garimort (Managing Director, Magna Powertrain), Stefan Röpke (CEO, Samsung SDI Battery Systems GmbH), Thomas Schiller (EMEA Automotive Leader, Deloitte), Frank Schlehuber (Senior Consultant Market Affairs, European Association of Automotive Suppliers) sowie Peter Schwab (Mitglied im Vorstand und Leitung Metal Forming Division, Voestalpine AG) über aktuelle Entwicklungen in der Branche.

„Die mangelnde Zahlungsbereitschaft der Konsumenten für neue Technologien im Automobilbereich ist eine große Herausforderung. Doch auch die zunehmende Elektrifizierung setzt die gesamte Branche und Wertschöpfungskette unter Druck. Die Unternehmen müssen jetzt auf Innovation und gezielte Information zu den Vorteilen neuer Technologien setzen“, fasste Matthias Kunsch die angeregte Diskussion zusammen.

In Anschluss an die Podiumsdiskussion tauschten sich die rund 70 Gäste noch intensiv über die Studie aus. Unter ihnen waren Gerhard Mitterer (Prokurist, AC Styria), Thomas Steger (Partner, Consiga), Martin Payer (Kaufmännischer Geschäftsführer, FH Joanneum), Heinz Mayer (Institutsdirektor, Joanneum Research), Andreas Artner (Automotive & Application Teamleader Austria, Sandvik), Martin Mössler (Geschäftsführer, Science Park), Rainer Schmidtmayer (Vorstand, Treibacher Industrie AG), Stefan Greimel (Geschäftsführer, Tribotecc GmbH) und Andreas Schlack (Sales Manager BMW, Yanfeng Automotive Interiors).

    Deloitte Österreich

    Renngasse 1 / Freyung, 1010 Wien
    Österreich
    +43 1 53700-0
    [email protected]deloitte.at
    www.deloitte.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht