< Zurück zur Übersicht

Johannes Hornig, Geschäftsführer J. Hornig

J. Hornig belegt Platz 2 beim ALC-Award

19. November 2020 | 14:24 Autor: Himmelhoch Startseite, Steiermark

Graz (A) Jedes Jahr vergeben „Die Presse“, KSV1870 und PwC Österreich den renommierten Wirtschaftsaward „Austria’s Leading Companies (ALC)“ an Top-Unternehmen, die Österreichs Wirtschaft und den Standort nachhaltig prägen. Diesmal belegte J. Hornig dabei in der Steiermark den 2. Platz in der Kategorie „National tätige Unternehmen – mehr als zehn Millionen Umsatz“. Grundlage der Bewertung sind ausschließlich Finanzkennzahlen.

Es ist eine wirtschaftliche Erfolgsstory, die der Kaffeemarke den 2. Platz sicherte. Das Jahr 2019 war für J. Hornig ein weiteres Rekordjahr: mit 65 Mitarbeiter:innen erwirtschaftete das moderne Kaffee-Unternehmen einen Umsatz von rund 18 Millionen Euro. „Wir steigerten den Jahresumsatz um 4,1 %, der Absatz nahm sogar um 12,8 % zu“, erzählt Geschäftsführer Johannes Hornig. „Die Ausweitung der Distribution auf nationaler Ebene resultierte in einem Umsatz-Wachstum im Lebensmitteleinzelhandel von 8,9 % während die Marktposition im Außerhaus-Bereich in einem schwierigen Wettbewerbsumfeld mit 1,2 % stabilisiert werden konnte.“

Darüber hinaus setzten die J. Hornig Kaffeebar im siebten Bezirk in Wien sowie der Bereich E-Commerce ihre Erfolgsstories 2019 fort. Neben einem Wachstum auf allen Ebenen markierte die gelungene Markteinführung der Cold Brew Sparkling Orange Dose eine erneute Innovation von J. Hornig im Kaffeesegment. Durch die Sicherung eines neuen Standorts im Süden von Graz wurde der Grundstein für weiteres, nachhaltiges Wachstum gelegt. „Wir wollen zukünftig noch mehr Kaffeefans eine genussvolle Auszeit bieten“, berichtet Johannes Hornig stolz. „Denn darum geht es uns: Menschen dabei zu unterstützen, ihre Zeit bewusster zu erleben.“

Den erfolgreichen Weg konnte J. Hornig auch in diesem Jahr trotz schwieriger Umstände fortsetzen. Im Einzelhandel steigerte die Kaffeemarke den Umsatz bisher um 14,1 %, den Absatz sogar um 20,2 %. Diese Ergebnisse liegen deutlich über dem Kaffee-Gesamtmarkt. Noch stärker ist das Wachstum im eCommerce mit einem Umsatzplus von 89,8 % und einem Zuwachs von 110,5% im Absatz. Die Kaffeebar in Wien wurde auf die doppelte Größe ausgebaut.

Zum Wettbewerb „Austria’s Leading Companies“
Für die Auswertung wurde die wirtschaftliche Leistung aller teilnehmenden Wirtschaftsunternehmen über den Zeitraum von drei Jahren analysiert und mittels zehn Leistungskennzahlen zur Bewertung herangezogen. Die ALC-Preise werden pro Bundesland in den Kategorien „International tätige Unternehmen“, „National tätige Unternehmen – bis zehn Millionen Umsatz“ und „National tätige Unternehmen – mehr als zehn Millionen Umsatz“ vergeben.

Über J. Hornig
Das österreichische Kaffee-Unternehmen unterstützt seit mehr als 100 Jahren Menschen dabei, ihre Zeit bewusster zu erleben. Vom energiespendenden Cold-Brew-Drink zwischendurch bis zu Kaffeespezialitäten für die genussvolle Auszeit alleine oder mit Freunden, bietet die Firma eine breite Produktpalette für zuhause, Gastronomie oder Büro. Denn eine gute Zeit hat man am besten mit einem guten Kaffee. Und guter Kaffee entsteht, wenn man sich Zeit für ihn nimmt, so die Philosophie der Kaffeemarke. Damit alle Röstungen ihren unvergleichlich guten Geschmack erhalten, bekommt jede einzelne Bohne bei J. Hornig dank der schonenden Langzeitröstung exakt die Zeit, die sie braucht, um sich voll und ganz zu entfalten.

    J. Hornig GmbH

    Waagner-Biro-Straße 39-41, 8020 Graz
    Österreich
    +43 316 509-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht