< Zurück zur Übersicht

Josef Krainer Heimatpreis Verleihung mit WWW-Chef Christian Hlade (3.v.l.) (Foto: WWW)

Josef-Krainer-Heimatpreis 2015 für Weltweitwandern-Gründer Christian Hlade

02. Dezember 2015 | 10:57 Autor: WWW Österreich, Steiermark

Graz (A) Manche reden darüber, dass man etwas tun müsste; andere tun es einfach. Wie Weltweitwandern-Chef Christian Hlade, der am 30. November 2015 für sein soziales Engagement ausgezeichnet wurde.

Hlade hat 2015 gemeinsam mit seinem Team rund 500.000 Euro Spenden für die Erdbebenhilfe in Nepal gesammelt, den Verein „Weltweitwandern wirkt!“ zur professionellen Abwicklung von Hilfs-, Sozial- und Bildungsprojekten gegründet und Ende November eine Flüchtlingsfamilie bei sich aufgenommen.

Die Syrerin Maysaa aus Damaskus und ihre vierjährige Tochter Jouli wohnen seit wenigen Tagen im ehemaligen Weltweitwandern-Büro im Haus der Familie Hlade in Graz; umgehend wurde ein Kindergartenplatz für die Kleine organisiert. – Christian Hlade ist es gewohnt, sozial zu handeln. Über das Netzwerk seiner Reiseagentur Weltweitwandern hat der Unternehmer 2015 rund 500.000 Euro an Spenden für die Erdbebenhilfe in Nepal gesammelt. Zudem wurde im Sommer der Verein „Weltweitwandern wirkt!“ gegründet, um Hilfs-, Bildungs- und Sozialprojekte in Nepal, Marokko, Tansania, Indien und Europa besser umsetzen zu können. Dafür erhielt Christian Hlade am 30. November 2015 in der Grazer Burg den Josef-Krainer-Heimatpreis überreicht, benannt nach dem prägenden steirischen Landeshauptmann der Nachkriegszeit.

Preisgeld wandert aufs Spendenkonto
Das Preisgeld von 1.500 Euro wandert umgehend auf das Spendenkonto von „Weltweitwandern wirkt!“ Weitere 3.000 Euro spendet Weltweitwandern dieser Tage in den Kautionstopf der Caritas, über den Mietkautionen für Flüchtlingsfamilien bereitgestellt werden. „Das Büroteam von Weltweitwandern hat vorgeschlagen, heuer keine Firmen-Weihnachtsgeschenke zu verschicken, sondern die dafür eingesetzte Summe zu verdoppeln und in den Kautionstopf der Caritas einzubringen“, sagt Hlade. Auch in der Nepal- und Flüchtlingshilfe engagiert sich das Weltweitwandern-Team nach Kräften: mit Geld, ehrenamtlichen Arbeiten und Wohnraum für Flüchtlinge.

„Wertvolles Wegzeichen“
Der Josef-Krainer-Heimatpreis ist die jüngste in einer Reihe von Auszeichnungen, die Christian Hlade und Weltweitwandern in den letzten Jahren für innovative Reiseangebote einerseits und für soziales und nachhaltiges Handeln andererseits erhalten haben.  „Dieser Preis ist für mich ein wertvolles Wegzeichen“, sagt Hlade. „Er zeigt mir, dass wir am richtigen Weg sind. Er bestärkt mich und alle meine Weggefährten, unsere vielen ‚Weltweitwandern Wirkt!‘-Projekte noch intensiver weiterzuführen!“

    Weltweitwandern GmbH

    Gaswerkstr. 99, 8020 Graz, Österreich
    +43 (0) 316 58 35 04-0
    [email protected]weltweitwandern.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht