< Zurück zur Übersicht

Franz Bauer Kieslinger (SSI Schäfer IT) Gerhard Haas (Spedition Gebr. Weiss) Alfred Gerstl (WK Sparte Transport und Verkehr) Peter Umundum (Österreichische Post AG) Barbara Eibinger-Miedl (Wirtschaftslandesrätin) Josef Herk (WK Steiermark) Christian Steindl (Cargo Center Graz) Armin Egger (Messe Congress Graz) Foto: Messe Congress Graz

Logistics-Business Expo 2017 setzt bereits im Vorfeld Akzente

13. Oktober 2017 | 09:24 Autor: Andreas Halb Österreich, Steiermark

Graz (A) Anlässlich der bevorstehenden Logistic-Business Expo am 9. und 10. November 2017 in der Halle A der Messe Graz haben sich Spitzenvertreter der steirischen Unternehmens- und Transportlogistik auf Einladung von WK-Präsident Josef Herk zum Zukunftsthema  „Steiermark als Logistikland“ getroffen. Tausende Steirer sind bereits als Logistikprofis in der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Unternehmenslogistik und e-commerce Lösungen sowie in der Transportlogistik beschäftigt. „Und der Online-Marktplatz wächst mit Milliardeninvestitionen der Big Player rasant weiter“, so SSI Schäfer IT Geschäftsführer Franz Bauer Kieslinger. 

Peter Umundum, Vorstand der Österreichischen Post AG, ergänzt: „Die Paketlogistik hat derzeit ein Wachstum von 15% jährlich, ist damit ein Jobmotor für die Steiermark und bringt auch für Menschen ohne Uni-Abschluss neue Arbeitsplätze.“

Für die Transportlogistik sieht Cargo Center Graz Geschäftsführer Christian Steindl große Chancen durch den Ausbau der Häfen in Koper, auch wenn er eine leistungsfähigere Bahnanbindung an Westeuropa über die Pyhrn-Schober-Achse einfordert. Denn die logistische Infrastruktur ist für viele Unternehmen ein wesentliches Entscheidungskriterium für Investitionen. Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl unterstützt das wirtschaftliche Potenzial  Logistik durch Digitalisierung, den Breitbandausbau und ein Forschungsprojekt zum Thema autonomes Fahren mit emissionsarmen Fahrzeugen sowie eine Stiftungsprofessur für Technologie und Innovationsrecht.

„Die Branche vernetzen und das Bild der Logistik sowie Angebote aus diesem Bereich in die Öffentlichkeit tragen – das ist unser Ziel mit dem neuen Format der Logistics-Business Expo“, ergänzt Armin Egger, CEO Messe Congress Graz.

Einigkeit herrscht über eine zukünftig angedachte, gemeinsame Vermarktung als „Logistikland Steiermark“. Dabei sollen die steirischen Logistikkompetenzen auch international sichtbar gemacht werden. So wird die Wichtigkeit der Steiermark als Logistikdrehscheibe betont und neue Unternehmen können angesprochen werden.

    MCG | Messe Congress Graz

    Messeturm, Messeplatz 1, 8010 Graz, Österreich
    +43 316 8088 0

    Details


    < Zurück zur Übersicht