< Zurück zur Übersicht

Redner Pressekonferenz vlnr: Alexander Lozinsek, Geschäftsführer Grazer Parkraumservice, Siegfried Nagl, Bürgermeister Stadt Graz, Edith Münzer, Center-Managerin Shopping-Center MURPARK, Marcus Wild, CEO SES Spar European Shopping Centers, Barbara Muhr, Vorstandsdirektorin Holding Graz, Mario Eustacchio, Verkehrsstadtrat Stadt Graz

MURPARK Graz feiert 10. Geburtstag

20. März 2017 | 16:48 Autor: SES Centers GmbH Österreich, Steiermark

Graz (A) Das Grazer SES-Shopping-Center MURPARK, die Verlängerung Straßenbahnlinie 4 und das Park+Ride MURPARK feiern ihr 10-jähriges Bestehen. Die Partner der private-public-partnership, Stadt Graz und SES Spar European Shopping Centers blicken auf eine 10jährige erfolgreiche Zusammenarbeit, die beispielgebend für die Kooperation der öffentlichen Hand mit einem privaten Investor ist. Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Genau zum 10. Geburtstag startet der MURPARK mit Bauarbeiten zur Flächenerweiterung um 6.500 m². Damit baut der MURPARK seine Position als wohl beliebtester Treffpunkt der Stadt Graz weiter aus.

Einzigartig: private-public-partnership
Ein einstimmiger Gemeinderatsbeschluss der Stadt Graz im März 2002 schuf die Voraussetzungen zum Abschluss einer zukunftsweisenden Kooperation zwischen Stadt Graz und der MURPARK Betreibergesellschaft SES Spar European Shopping Centers. Diese Kooperation zwischen öffentlicher Hand und privatem Investor sowie die Symbiose zwischen öffentlichem Verkehr und Individualverkehr sind beispielgebend: Seit der Eröffnung vor zehn Jahren hat sich die Verkehrssituation in den Bezirken Liebenau und Jakomini verbessert. Als Folge daraus sind die beiden Bezirke für weitere Wohn- und Betriebsansiedlungen deutlich attraktiver geworden. Der Verkehrsknotenpunkt Graz-Liebenau – direkt beim MURPARK – wurde von Beginn an sehr gut angenommen und ist heute ein bedeutender Grazer Nahverkehrsknoten.

Über ein Viertel der MURPARK Kunden kommt mit den Öffis

Dass die Besucher des MURPARK Öffi-affin sind, belegt eine Marktforschung des renommierten Gallup-Instituts: Exakt 24,6 Prozent kommen mit den öffentlichen Verkehrsmittel in das Shopping-Center. Auch der Fahrrad-Anteil ist mit 8,5 Prozent überdurchschnittlich hoch.  MURPARK Kunden sind weiters überaus familienorientiert: 40 Prozent kommen mit Kindern, die Beliebtheit der Kindererlebniswelt „Planet Lollipop“ ist ungebrochen hoch.

MURPARK: innerhalb von zehn Jahren Umsatz um zwei Drittel gesteigert
Der MURPARK steigerte seit  Eröffnung im Jahr 2007 den Umsatz um zwei Drittel,  die Frequenz um 40 Prozent und hat den „Zehner“-Einkaufsgutscheinumsatz mehr als verdreifacht. Die Entwicklung des Gutscheinverkaufs zeigt neben der ständig steigenden Attraktivität des MURPARK auch die Erfolgsgeschichte des „Zehners“: Der „Zehner“ ist der einzige Shopping-Center-Gutschein, der österreichweit in zwölf Shopping-Center der SES eingelöst werden kann. „Wir arbeiten nun seit zehn Jahren mit Herzblut an der Weiterentwicklung des MURPARK. Auf die exzellente Entwicklung des Umsatzes und der Frequenz sind wir sehr stolz“, freut sich Center-Managerin Edith Münzer.

2016 noch einmal um rund 5 Prozent besser als im Vorjahr

Der erfolgreiche Geschäftsverlauf des MURPARK erreichte 2016 seinen bisherigen Höhepunkt: Die Anzahl der Besucher stieg im Vergleich zu 2015 noch einmal um 5,2 Prozent. Der MURPARK Umsatz kletterte 2016 um 4,8 Prozent nach oben, der „Zehner“-Gutscheinverkauf stieg um 5,4 Prozent. Die Neu-Eröffnung von mymuesli im MURPARK sorgte für positiven Gesprächsstoff.

Einzigartige Verkehrsschließung & bauliche Anpassungen als Erfolgsfaktoren

Ein wichtiger Erfolgsfaktor des MURPARK ist die einzigartige Verkehrserschließung mit direkter Anbindung an den A2-Autobahnzubringer Graz-Ost, mit Haltestellen für mehr als zehn Buslinien, Straßenbahnlinie 4 und S-Bahn und das sehr gut ausgebauten Radwegenetz. Auch die Positionierung als familienfreundliches Shopping-Center mit umfassenden Handels-,  Dienstleistungs- und Gastronomieangebot konnte die Kunden nachhaltig überzeugen. Um  stets attraktiv zu bleiben, werden bei SES-Centern wie dem MURPARK neben Flächen-erweiterungen auch immer wieder bauliche Anpassungen vorgenommen. Zugleich arbeitet das SES-Team laufend an der Verfeinerung des Branchenmixes. Diese Veränderungen waren und sind ebenfalls wesentlich für den Erfolg verantwortlich.

Erweiterung um 6.500 m² startet jetzt
Das Interesse an Shopflächen im MURPARK ist weiter hoch – von regionalen Händlern genauso wie von internationalen Konzepten. Auch vier von zehn Besuchern wünschen sich laut Gallup-Marktforschung zusätzliche Shops, die meisten davon im mittelpreisigen Textilsegment. Der Bedarf an einer Flächenerweiterung ist also stark vorhanden – und Marcus Wild, CEO der MURPARK Betreibergesellschaft SES Spar European Shopping Centers, gibt diesbezüglich grünes Licht: „Im Bereich des heutigen Freiparkplatzes wird das Shopping-Center zweigeschossig um rund 6.500 m² verpachtbare Fläche vergrößert“, erklärt Wild. „Wir sind davon überzeugt, dass die Erweiterung die Position des MURPARK stärken wird und investieren in dieses Projekt rund 29 Millionen Euro.“ Der Baubeginn erfolgt genau zum 10. Geburtstag des MURPARK im März 2017. Geplant ist eine Umbauzeit von 16 Monaten.

SES-Center erfolgreich in der Steiermark

In der Steiermark betreibt SES Spar European Shopping Centers neben dem MURPARK auch den CITYPARK in Graz. Der CITYPARK befindet sich im Eigentum der SPAR-Gründerfamilie Poppmeier und wurde 2016 umfassend modernisiert.   

MURPARK Betreiber SES verzeichnet bestes Jahr der Geschichte

2016 war das bislang beste Jahr in der Unternehmensgeschichte von SES Spar European Shopping Centers: Die Händler an den 30 Shopping-Standorten erwirtschafteten Brutto-Verkaufsumsätze in Höhe von 2,85 Mrd. Euro. Das entspricht einer Steigerung von +6% im Vergleich zum Jahr 2015. „Unser Plus ist vor allem auf eine höhere Flächenproduktivität zurückzuführen“, freut sich SES-CEO Marcus Wild. Die verpachtbare Fläche steigerte sich 2016 nämlich lediglich um 1,2% von 800.000 auf 810.000 m². Das Flächenwachstum entstand durch die erfolgreiche Erneuerung von HUMA ELEVEN in Wien. SES managt neben eigenen Centern auch Shopping-Malls für Dritte, z. B. Signa, Deka, Unicredit und Allianz. SES ist in sechs Ländern aktiv, besondere Wachstumstreiber der SES sind die 19 rot-weiß-roten Center: Am Heimmarkt Österreich verbucht SES ein Umsatzplus von 8%.

  • Marcus Wild, CEO von SES
    uploads/pics/SES_CEO_Marcus_Wild_c_SES.jpg
  • Edith Münzer, Center-Managerin MURPARK
    uploads/pics/MURPARK_CM_Edith_Muenzer_c_MURPARK.jpg
  • MURPARK Außenansicht
    uploads/pics/MURPARK_Aussenansicht_1_c_MURPARK.JPG
  • MURPARK Außenansicht
    uploads/pics/MURPARK_Aussenansicht_2_c_MURPARK.JPG
  • MURPARK Innenansicht
    uploads/pics/MURPARK_Innenansicht_c_MURPARK.jpg

SES Spar European Shopping Centers GmbH

Europastraße 3, 5015 Salzburg, Österreich
+43 662 4471-0

Details

MURPARK Shopping Center GmbH

Ostbahnstraße 3, 8041 Graz, Österreich
+43 316 482710-0

Details


< Zurück zur Übersicht