< Zurück zur Übersicht

v.l. Roland Reischl (WOCHE), Karl-Heinz Kohrgruber (Stv. Leiter der Abteilung Wirtchaft und Tourismus im Land Steiermark), Bernd Maier und Alexandra Neubauer (Rubikon Werbeagentur, in 2 Kategorien mit dem PR-Panther ausgezeichnet), Edgar Schnedl (Fachgruppenobmann, Gerhard Rüsch (Wirtschaftsstadtrat) (© WKO/Wolf)

Öffentlichkeitsarbeit mit PR Panther ausgezeichnet

25. November 2016 | 08:11 Österreich, Steiermark

Graz (A) Die Landespreise für Öffentlichkeitsarbeit wurden erstmals in unterschiedlichen Kategorien vergeben. Gleich in 2 Kategorien gewann die Rubikon Werbeagentur (für Streetdance-WM und Zellstoff Pöls), die weiteren Trophäen gingen an das Aufsteirern Festival (Ivents Kulturagentur) und den neuen Internetauftritt der TU Graz sowie Gernot Deutsch, Geschäftsführer der Heiltherme Bad Waltersdorf, als Kommunikator des Jahres.

Ein gelungener PR-Auftritt trägt dazu bei, dass man qualifizierte Mitarbeiter findet, eine Marke mit einem positiven Image besetzt oder 257.000 Menschen in aller Welt für eine Tanzveranstaltung begeistert – um nur einige wenige Beispiele zu nennen. Die besten PR-Auftritte der Steiermark holt der von der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation vergebene PR-Panther vor den Vorhang, wobei auch diesmal wieder die breite Öffentlichkeit zum Nominieren und Bewerten der Pro-jekte aufgerufen war. Bühne frei für die besten Projekte hieß es beim PR-Panther-Event am 24. November 2016 im Styria Media Center. Die Sieger der Auszeichnung, die 2016 erstmals in Kategorien vergeben wurde:

  • Kategorie Gesellschaft: Street Dance World Championships 2016 (Rubikon Werbeagentur für „dietanzschule – dr. klaus höllbacher“ und TSC Graz-Wetzelsdorf) Kategorie Tourismus: Aufsteirern Festival 2016 (Ivents Kulturagentur Lientscher und Perna GmbH)
  • Kategorie Wirtschaft: „Papier und wir“ – Infobox für SchülerInnen (Employer Branding-Maßnahme der Rubikon Werbeagentur für Zellstoff Pöls)
  • Kategorie Wissenschaft: Neuer Internetauftritt der TU Graz (TU Graz)
  • Kommunikator des Jahres: Gernot Deutsch, Geschäftsführer der Heiltherme Bad Waltersdorf


„Der PR-Panther ist jedes Jahr eine beeindruckende Leistungsschau, die zeigt, wie kreativ und professionell die heimischen Kommunikationsprofis Produkte, Dienstleistungen und Projekte aus der Steiermark ins Bewusstsein der Steirerinnen und Steirer rücken“, betont Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann. „Das Wirtschaftsressort der UNESCO City of Design Graz unterstützt Unter-nehmen auf ihrem Weg zum Erfolg, für den auch nachhaltige Kommunikationsstrategien ein wichti-ger Schlüssel sind. Deshalb werden im Zuge der Crowdfunding-Förderung auch die Kosten für Kommunikationsleistungen übernommen“, so Wirtschaftsstadtrat Gerhard Rüsch.

Jury und Public Voting
Eine fachkundige Jury und ein öffentliches Voting bestimmten über die PreisträgerInnen. Im Public Voting wurden rund 6.000 Stimmen abgegeben – ein klares Zeichen für das Interesse der Öffent-lichkeit an hervorragenden Kommunikationsleistungen. Edgar Schnedl, Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation und Thomas Zenz, Berufsgruppensprecher für Public Relations sehen im PR-Panther „ein Zeichen der Wertschätzung professioneller Kommunikation – für die Unternehmen und natürlich auch die Agenturen, die sie dabei begleiten“.

Über die Preisträger:

Kategorie Gesellschaft: Street Dance World Championships 2016 (Rubikon Werbeagentur für „dietanzschule – dr. klaus höllbacher“ und TSC Graz-Wetzelsdorf)

Von 19. – 23. Oktober 2016 fanden in der Grazer Stadthalle die IDO Streetdance Weltmeisterschaf-ten für Hip Hop, Break Dance und Electric Boogie statt. Bei dem Topevent der Tanz- und Jugend-kultur nehmen rund 4.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 30 Nationen teil. 15.000 Zu-seher waren an den fünf Veranstaltungstagen live in der Grazer Stadthalle, sagenhafte 257.000 Menschen weltweit haben die Streetdance-WM per Live-Stream mitverfolgt. Dazu kommt eine star-ke Medienpräsenz in Zeitungen, Radio, Fernsehen und Social Media.

Kategorie Tourismus: Aufsteirern Festival 2016 (Ivents Kulturagentur Lientscher und Perna GmbH)
Ursprünglich als eintägige, regionale Veranstaltung angesetzt, ist Aufsteirern mittlerweile als mehr-tägige, nationale Großveranstaltung mit internationalem Charakter anerkannt. Da die ursprüngliche Marke die echte, traditionelle Volkskultur in all ihren Facetten behandelt und um den Markenkern nicht zu verwässern, wurde 2010 eine Markendehnung vorgenommen. Diese gründet sich in der Veranstaltung Pracht der Tracht, die am Freitag das Aufsteirern Wochenende eröffnet. 2011 wurde dasselbe für den Aufsteirern Samstag eingeführt: bei VolXmusik on air wird dem Genre der Crosso-ver- bzw. neuen VolXmusik eine Bühne gegeben. Sonntag ist und bleibt der traditionelle Aufsteirern Tag.

Kategorie Wirtschaft: „Papier und wir“ - Infobox für SchülerInnen (Rubikon Werbeagentur für Zellstoff Pöls)

Die Zellstoff Pöls AG ist eines der größten Unternehmen im Oberen Murtal und gehört zur Lebens-welt der Kinder, die dort leben. Die Fabrik ist ein wichtiger regionaler Arbeitgeber. Bisher gab es kein kindgerechtes Material zum Unternehmen, deshalb wurden 5 Hefte zu unterschiedlichen The-men entwickelt, die in einer Sammelbox zusammengefasst wurden. Der Inhalt wurde für Kinder ansprechend aufbereitet, um die Hefte im Unterreicht gut verwenden zu können.
Die Aktion „Papier und wir“ wurde im Schuljahr 2016/17 gestartet und ist Teil einer Employer Branding Offensive, die insbesondere an Schüler/innen im Alter von 10 – 14 Jahren gerichtet ist.

Kategorie Wissenschaft: Neuer Internetauftritt der TU Graz (TU Graz)
Die neue Website der TU Graz ging mit Juli 2016 online: mit frischer Optik, klarer Zielgruppenorien-tierung, aufgeräumter Navigation – und als Inhouse-Projekt zu 100 Prozent selbstgemacht. Ein 12-köpfiges Projektteam der TU Graz gestaltete in rund einem Jahr einen contentgeleiteten, barriere-armen, zweisprachigen Internetauftritt im responsive Corporate-Web-Design. Die interne Begleit-kommunikation war wesentlicher Erfolgsfaktor: 3 Viertel aller Institute der TU Graz wurden so an Bord geholt. Dank klarer Trennung von Inhalten für Internet und Intranet sowie schlauer Strukturie-rung wurden in Zeit und in Budget aus 20.000 Seiten rund 9.000. Alle relevanten Stakeholder der TU Graz waren bei der Projektumsetzung von A bis Z intensiv eingebunden.

Kommunikator des Jahres: Gernot Deutsch, Geschäftsführer der Heiltherme Bad Waltersdorf
Seit 10 Jahren ist Gernot Deutsch Geschäftsführer der Heiltherme Bad Waltersdorf, die 2015 völlig neu gestaltet wurde. Der Hotelchef hat es damit geschafft, die eng mit der Region verwurzelte Heiltherme völlig zu erneuern, ohne dabei das bei den Gästen beliebte Flair zu zerstören. Deutsch legt großen Wert auf die persönliche Kommunikation mit den Gästen, die diese sehr schätzen. Außerdem engagiert er sich als Obmann des Thermenlands Steiermark und in zahlreichen weiteren Positionen.

  • v.l. Thomas Zenz (Berufsgruppensprecher für PR), Gernot Deutsch (Kommunikator des Jahres), Edgar Schnedl (Fachgruppenobmann) (© WKO/Wolf)
    uploads/pics/02-PR-Panter-2016.jpg
  • Jubelstimmung bei den Finalisten zum PR-Panther 2016 (© WKO/Wolf)
    uploads/pics/03-PR-Panter-2016.jpg

Wirtschaftskammer Steiermark

Körblergasse 111-113, 8010 Graz, Österreich
+43 316 601-0

Details


< Zurück zur Übersicht