< Zurück zur Übersicht

v.l.n.r.: Norbert Steinwidder, Dr. Oliver Kröpfl, Dr. Johannes Linhart, Michael Gassner (Regionalstellenleiter WKO Murtal)

Senat der Wirtschaft präsentierte im Murtal innovative Finanzierungsvarianten für KMUs

02. Juli 2019 | 10:07 Autor: Special Public Affairs Startseite, Steiermark

Judenburg (A) Der Mittelstand findet immer schwerer passende Finanzierungslösungen, die aber gerade für eine rasche Digitalisierung nötig wären. Dem hat sich der Senat der Wirtschaft angenommen und präsentierte gemeinsam mit der WKO Murtal, Tourismus am Spielberg und der Steiermärkischen Sparkasse eine Finanz-Toolbox, die innovative Finanzierungslösungen, speziell für KMUs, aufzeigt. 94 interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer informierten sich in den neuen Räumlichkeiten der WKO in Judenburg.

Dr. Johannes Linhart, Geschäftsführer der Mittelstandsinitiative des Senats, der die Finanz-Toolbox mitentwickelt hat, wies darauf hin, dass Österreich weiter Unternehmen verloren gehen werden, ebenso Talente die abwandern und so auch im Standortranking abfallen wird, so lange der Finanzplatz Österreich nicht modernisiert, der Kapitalmarkt für den Mittelstand interessanter gemacht und die Diskriminierung von Eigenkapital gegenüber Fremdkapital nicht beendet wird. Eigenkapitalinvestoren und -partner sind gerade für KMUs besondere Innovations- und Wachstumstreiber, und es ist höchste Zeit, dass diesbezügliche Gesetze an internationale Standards angepasst werden. „Es ist den kompetenten Finanz-Toolbox-Umsetzungspartnern zu verdanken, dass es trotz des unfreundlichen Finanzumfelds innovative Finanzierungslösungen gibt, um den kapitalsuchenden Unternehmen, oft auch gemeinsam mit den Banken, unter die Arme zu greifen“ so Linhart.

Michael Ranzmaier-Hausleitner, Vorsitzender des Tourismusverbandes „Tourismus am Spielberg“ und der Steirische VP-Bundesrat Ing. Bruno Aschenbrenner begrüßten die konkreten und konstruktiven Vorschläge, die vor allem für die Betriebe der Region Murtal von großem Nutzen sein können.

Zu den präsentierten Finanzierungslösungen zählten unter anderem:

  • Über digitale Finanzlösungen, von Crowdinvesting bis zu Anleihen und Aktienemission, informierte Mag. Günther Lindenlaub, Geschäftsführer und Gesellschafter des Fintechs Finnest GmbH.
  • Regionale Mittelstands Sicherung durch Dipl.-Ing. Gregor Rosinger, Generaldirektor der Rosinger Group, als Antwort auf regionale Finanzierungsherausforderungen.
  • Factoring war das Thema von Martina Rebhahn von der Intermarket Bank AG.


Aber auch einige Fördermöglichkeiten wurden vorgestellt:

  • Über Förderungen für Innovations- und Wachstumsprojekte informierte Mag. Andreas Lackner, Regionaler Innovationscoach für die Region Obersteiermark, Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH SFG.
  • Kreditmanagement und Kofinanzierungen für Industrie, um das Wachstum und die Innovation konsequent zu fördern, waren das Thema von Mag. Matthias Hutter, Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH.
  • Neuigkeiten in der Tourismusförderung wusste Hofrat DI Michael Schweighofer, Leiter der Abteilung Gewerbliche Tourismusförderungen, Land Steiermark, zu berichten.


Mitveranstalter Dr. Oliver Kröpfl, Vorstand der Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, konnte in 2018, trotz diverser legistischer Restriktionen rd. sechs Milliarden Euro an KMUs verleihen. Er betonte aber auch, dass ein vermehrter Einstieg von Eigenkapitalgebern die Bonitätssituation der Betriebe erheblich verbessert und eine Bankenfinanzierung umso leichter gemacht habe.

Abschließend lud Norbert Steinwidder, Regionalstellenobmann der Wirtschaftskammer Murtal, zu einem sommerlichen Imbiss, gesponsert von der Steiermärkischen Sparkasse ein. Seinen Werten im Sinne der ökosozialen Marktwirtschaft verpflichtet, hat der Senat der Wirtschaft die gesamte Veranstaltung klimaneutral gestellt.

  • Martina Rebhahn
    uploads/pics/Foto_2_Martina_Rebhahn.jpg
  • v.l.n.r.: Norbert Steinwidder, Michael Ranzmaier-Hausleitner, Franz Obernhuber (Regionaldirektor Steiermärkische Sparkasse), Mag. Matthias Hutter, Mag. Günther Lindenlaub, Josef Absenger, Dr. Johannes Linhart, Dipl.-Ing. Gregor Rosinger, Hofrat DI Michael Schweighofer, Michael Gassner (Regionalstellenleiter WKO Murtal), Mag. Andreas Lackner
    uploads/pics/Foto_3_Steinwidder__Ranzmaier-Hausleitner__Obernhuber__Hutter__Lindenlaub__Absenger__Linhart__Rosinger__Schweighofer__Gassner__Lackner.jpg

Senat der Wirtschaft Österreich

Rotenturmstr. 5-9, 1010 Wien
Österreich
+43 1 5053548-0
[email protected]senat-oesterreich.at
www.senat-oesterreich.at

Details


< Zurück zur Übersicht