< Zurück zur Übersicht

Vorne von links: Renate Dworczak (Vizerektorin KFU), Anita Tscherne (Geriatrisches Gesundheitszentrum der Stadt Graz), Ridi Steibl, Anita Hubmann und Tochter (Hubmann Bau, Gössendorf), Helene Reiter-Violett (Fair Trade Shop, Graz) (hinten v.li.) Eibinger-Miedl, Melanie Franke (Hoteldirektorin Therme Blumau), Andrea Hoffmann (Vizerektorin TU Graz), Ministerin Bogner-Strauß, WKO-Präsident Josef Herk (Foto: Fischer)

Spa Therme Blumau, Hubmann Bau, Chic Ethic, Karl-Franzens-Universität und die Geraiatrischen Gesundheitszentren sind die familienfreundlichsten Betriebe der Steiermark

01. Feber 2018 | 07:55 Autor: Die WerbeUG Österreich, Steiermark

Graz (A) 41 steirische Betriebe haben 2017 zum Wettbewerb „Familienfreundlichste Betriebe“ eingereicht und damit signalisiert haben, dass es um mehr geht, als um Chancengleichheit am Arbeitsplatz. In Zukunft wird es ein ganz entscheidender Wettbewerbsvorteil ein, wie es  Unternehmen gelingt, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Arbeitsbedingungen zu bieten, die nicht nur ökonomisch zweckmässig sind, sondern die auch gesellschaftspolitischen Notwendigkeiten folgen. 

In 5 Kategorien wurden die SiegerInnen von Mag. Dr. Juliane Bogner-Strauß, Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Landesrätin MMag. Barbara Eibinger-Miedl, WKO-Präsident Ing. Josef Herk und Ridi Steibl, Taten-statt-Worte-Initiatorin, mit Urkunden, Trophäen und Bildungsschecks ausgezeichnet.

Das „baut“ auf
Dass Familienfreundlichkeit der Steiermark kein Lippenbekenntnis ist, sondern gelebte Realität, das bewies die Siegerin in der Kategorie „Mittelbetriebe“: Anita Marianne Hubmann, Chefin von Hubmann Bau in Gössendorf, kam mit ihrer neumonatigen Tochter zur Siegerehrung.

So wurde bilanziert
Steibl hat mit der Gründung der Initiative „Taten statt Worte“  schon vor 25 Jahren Zeichen gesetzt: „Damals wurde ich allerdings müde belächelt, weil ich mich für die Gleichbehandlung von Männern und Frauen im Job eingesetzt habe. Heute ist die Gleichstellung ein Muss in der Unternehmenskultur, um qualifizierte Mitarbeiter zu rekrutieren bzw. zu halten. “

Bogner-Strauß zeigte sich von den vielen Initiativen zum Thema Familienfreundlichkeit in der Steiermark begeistert und sprach sich als dreifache Mutter dafür aus, "die Kinderbetreuung generell und vor allem viel flexibler auszubauen.“

Eibinger-Miedl, die sich seit vielen Jahre für die Vereinbarkeit von Job und  Familie in der Steiermark stark macht, ließ mit einem neuen Projekt aufhorchen: „Es ist mir ganz persönlich ein Anliegen, die Chancengleichheit auch seitens des Wirtschaftsressorts zu forcieren. Wir haben daher ein Maßnahmenpaket erarbeiten lassen, das Unternehmen bei der Umsetzung unterstützen soll.“

Herk brachte die vielen Initiativen der 41 Betriebe knapp und sehr präzise auf den Punkt: „WE are FAMILY“.

Die Sieger „Familienfreundlichste Betriebe“ der Steiermark 2017

Kategorie Großbetriebe (ab 101 MitarbeiterInnen)
Spa Therme Blumau Betriebs GmbH, Blumau
   
Kategorie Mittelbetriebe (21 bis 100 MitarbeiterInnen
Hubmann Bau GmbH, Gössendorf

Kategorie Kleinbetriebe (bis 20 Beschäftigte)
Chic Ethic – Fair Trade Shop, Graz

Kategorie „Öffentliche Unternehmer“
Ex aequo: Karl-Franzens-Universität Graz und Technische Universität Graz

Kategorie Non-Profitunternehmen
Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz

    Spa Therme Blumau Betriebs GmbH

    Bad Blumau 100, 8283 Bad Blumau, Österreich
    +43 3383 5100-0

    Details

    Hubmann Bau GmbH

    Anton-Hubmann-Platz 1, 8077 Gössendorf, Österreich
    +43 3135 46149-0

    Details

    Chic Ethic – Fair Trade Shop

    Tummelplatz 9, 8010 Graz, Österreich
    +43 316 832630

    Details

    Karl-Franzens-Universität Graz

    Universitätsplatz 3, 8010 Graz, Österreich
    +43 316 380-0

    Details

    Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz

    Albert-Schweitzer-Gasse 36, 8020 Graz, Österreich
    +43 316 7060-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht