< Zurück zur Übersicht

Steiermark und InterSky mit Schweiz-Offensive und steirischen Dirndl

03. Februar 2015 | 11:30 Autor: Intersky Vorarlberg, Schweiz, Steiermark, Salzburg

Bregenz/Zürich/Graz (A/CH/A) Steiermark Tourismus startet mit InterSky und weiteren Partnern eine gezielte Marktoffensive in der Schweiz. Zahlreiche Aktionen sollen mehr Schweizer Gäste ins zweitgrößte Bundesland Österreichs locken. InterSky bedient dreimal täglich die Strecke Zürich-Graz – in Kürze noch charmanter im steirischen Dirndl.

InterSky fliegt seit knapp zwei Jahren mit Erfolg dreimal täglich die Strecke Graz-Zürich und verbindet gleichzeitig einmal täglich Graz und Salzburg. Die Passagiere schätzen die hervorragenden Abflugzeiten, den individuellen Service und die Pünktlichkeit der Regionalairline – dies auch zur Freude von Steiermark Tourismus. Zusammen mit den Partnern InterSky, Thermenland Steiermark, Graz Tourismus, Süd & West Steiermark und Weitzer Hotels sind ein wahres Feuerwerk an Marketing-Maßnahmen geplant. So wollen die Verantwortlichen noch mehr Schweizer Gäste ins Bundesland holen.

Flexibel dank Flugzeiten
Der Auftakt dieser Marketing-Kampagne bildete am 21. Januar der Steiermark-Abend im Loft Five in Zürich, das vom steirischen Ehepaar Brauchart geführt wird. Mit von der Partie waren auch InterSky-Geschäftsführerin Renate Moser zusammen mit Marketingleiterin Ramona Ritter. „Die Steiermark bietet abwechslungsreiche Urlaubsmöglichkeiten in den Bereichen Wellness, Regeneration und Genuss sowie Städtereisen nach Graz – umso schöner, dass InterSky dreimal täglich diese wunderbare Region mit der Schweiz verbindet“, freut sich Renate Moser. Dank der hohen Frequenz sind sowohl effektive Arbeitstage in Zürich bzw. Graz für Geschäftsreisende möglich, als auch flexible Reisemöglichkeiten für Touristen vorhanden.

Charmantes Flugerlebnis
Der Markt Schweiz hat für die Steiermark hohes Potential. „Unser Ziel für die nächsten fünf Jahre ist es, den Anteil internationaler Gäste in der Steiermark zu erhöhen, um die Auslastung und Wertschöpfung im steirischen Tourismus zu steigern. Mit der Marketingkampagne Schweiz ist ein erster Schritt getan“, erklärt Landeshauptmann-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer, der sich für InterSky gleich etwas Besonderes einfallen ließ. Kurzerhand hat er der gesamten Grazer InterSky-Crew typisch steirische Dirndl gesponsert, die ab dem Sommerflugplan auf der Grazer Strecke zum Einsatz kommen. „Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Schützenhöfer und dem Land Steiermark für diese schöne Geste. Unsere Flugbegleiterinnen im feschen Dirndl lassen nun die Reise zum besonders charmanten Flugerlebnis werden“, ist Renate Moser überzeugt.

Mit Euro-Vorteil, ohne Kerosinzuschlag
Für die Schweizer Kunden sind die InterSky-Tickets seit Mitte Januar rund 20 Prozent günstiger geworden, da InterSky im Gegensatz zur Konkurrenz auch ab Zürich in Euro und nicht in Franken fakturiert. Die Tickets gibt’s ab 99 Euro. Die Flugpreise verstehen sich inklusive aller Steuern und Gebühren, wobei InterSky als eine der wenigen Airlines auf die Erhebung des Treibstoffzuschlags verzichtet. Dazu werden an Bord ohne Aufpreis Tageszeitungen, Snacks und Getränke angeboten. Auch fürs Gepäck (bis 23 kg) werden keine Mehrkosten verrechnet.  

Pünktlichste Airline Europas
Im aktuellen Pünktlichkeits-Report des US-amerikanischen Dienstes Flightview® belegt InterSky mit dem hervorragenden Wert von 95.9% den ausgezeichneten 5. Platz weltweit und ist damit gleichzeitig die pünktlichste Fluggesellschaft Europas. Werden die Abflüge alleine betrachtet reicht’s mit 97.4% gar für Platz 2. Das sind die besten Ergebnisse seit Bestehen der Airline. Ausgewertet wurden weltweit insgesamt 463 Fluglinien. „Unsere Pünktlichkeit ist für die Passagiere ein wichtiger Mehrwert“, ist InterSky-CEO Roger Hohl überzeugt. „Gerade für Geschäftsreisende spielt die Zuverlässigkeit einer Airline eine zentrale Rolle.“

Mehr Passagiere und Umsatz
Die InterSky-Flotte besteht derzeit aus zwei neuen ATR 72-600 mit je 70 und drei Dash 8-Q300 mit je 50 Plätzen. Die Linienflüge der Regionalairline InterSky ab Friedrichshafen und Zürich erfreuen sich großer Beliebtheit: Im 2013 konnten die Passagierzahlen um 25 Prozent auf 200.000 und der Umsatz um über 50 Prozent auf 34.7 Mio. Euro gesteigert werden. Die Zahlen für das Jahr 2014 bewegen sich mit fünf statt sieben Flugzeugen (wie in 2013) in einem ähnlichen Rahmen, aber mit einer erhöhten Auslastung der Flugzeuge.

    INTERSKY Luftfahrt GmbH

    Bahnhofstr. 10, 6900 Bregenz, Österreich
    +43(0)5574 488 00
    reservation@intersky.biz

    Details


    < Zurück zur Übersicht