< Zurück zur Übersicht

(Foto: Christopher Fuchs / BMLFUW)

"Best of Austria": Rogner Bad Blumau mit Viktualia Award 2016 ausgezeichnet

19. April 2016 | 16:41 Autor: Rogner Bad Blumau Österreich, Steiermark

Bad Blumau (A) In Österreich landen jährlich rund 157.000 Tonnen an verpackten und unverpackten Lebensmitteln sowie Speisereste von über einer Milliarde Euro im Restmüll. Das sind pro Haushalt und Jahr Waren im Wert von 300 Euro. Deshalb startete das BMLFUW die "Initiative Lebensmittel sind kostbar" und holte dazu alle österreichischen Sozialpartner mit ins Boot. Auch das Rogner Bad Blumau hat dazu das Projekt „100% LebensMittelKreislauf“ eingereicht. Am 18. April 2016 war es dann soweit: Melanie Franke, Direktorin des Rogner Bad Blumau bekam, stellvertretend für die ganze Mannschaft, den Viktualia Award 2016 verliehen.

Um eine 100% wertvolle Nutzung der Lebensmittel zu erzielen, setzt man im Rogner Bad Blumau auf einen geschlossenen LebensMittelKreislauf. Dieser umfasst 12 Stufen. Von einem regionalen Einkauf aus einem Umkreis von maximal 100 Kilometer, über Sammeltransporte um CO2 zu vermeiden, schonende Lagerung bis hin zur Evaluierung von Abfallmengen und Lagerumschlagshäufigkeiten am Monatsende. Zusätzlich werden gesellschaftliche Verpflichtungen sowie die regionale Vernetzung sehr ernst genommen. Der Kreis schließt sich durch langfristige Kooperationen mit Kleinproduzenten aus der Umgebung, sowie die Vermeidung von Lebensmittelabfällen. Die Jury begründete wie folgt: „Der LebensMittelKreislauf ist ein nachhaltiges Konzept, das weit über die Abfallvermeidung hinausgeht“. Eine tägliche Ersparnis von bis zu 35 Prozent der Küchenabfälle wurde bereits erreicht.

„Für die Idee des nachhaltigen Kreislaufs wurde im Rogner Bad Blumau schon bei der Entstehung durch das Wirken des Künstlers Friedensreich Hundertwasser der Grundstein gelegt und wird hier gelebt und laufend weiterentwickelt. Die Philosophie vom Leben im Einklang mit der Natur bestimmt unser tägliches Handeln. Ein schonender Umgang mit den Ressourcen ist für uns eine Selbstverständlichkeit.“
- Melanie Franke, die Direktorin des Rogner Bad Blumau -

Viktualia Award 2016

Der Viktualia Award ist der erste österreichische Preis gegen die Lebensmittelverschwendung. Er wurde vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft im Rahmen seiner Initiative „Lebensmittel sind kostbar“ eingesetzt und wurde 2016 zum vierten Mal vergeben. Mit dem Viktualia Award werden ambitionierte Projekte und innovative Ideen gegen die Lebensmittel-verschwendung ausgezeichnet.

    Spa Therme Blumau Betriebs GmbH

    Bad Blumau 100, 8283 Bad Blumau, Österreich
    +43 3383 5100-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht