< Zurück zur Übersicht

Nahmen in Wien den Exportpreis der Österreichischen Wirtschaftskammer für Schladming-Dachstein entgegen: Sales Managerin Kathrin Pitzer und Helmut Schrempf, Obmann von Schladming-Dachstein Tourismus.

Region Schladming-Dachstein erhält den Silbernen Exportpreis der Wirtschaftskammer

01. Juli 2016 | 09:15 Autor: Schladming-Dachstein Österreich, Wien, Steiermark

Wien/Schladming (A) Die steirische Urlaubsregion Schladming-Dachstein wurde von der Österreichischen Wirtschaftskammer mit dem Silbernen Exportpreis 2016 ausgezeichnet. Schladming-Dachstein erhielt den Award für sein erfolgreiches Marketing in wichtigen touristischen Auslandsmärkten. Der Preis wurde in Wien von Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl überreicht. 

Die Region zählt schon seit langem zu den beliebtesten Winter-Destinationen der Alpen. In der jüngsten Vergangenheit haben sich die steirischen Touristiker aber auch im Sommer als Top-Urlaubsziel für ausländische Gäste etabliert. Besonders starke Zuwächse kann Schladming-Dachstein aus den Ländern Tschechien, Polen und Slowakei sowie den skandinavischen Märkten Dänemark und Schweden verzeichnen, auch neue internationale Fernmärkte entwickeln sich gut.

Umfassende Produkt- und Angebotsentwicklung sowie gezielte Marketing-Maßnahmen tragen nachhaltig Früchte. Dazu zählen ausgefeilte Online-Kampagnen, die Übersetzung der Schladming-Dachstein-Website in 14 Sprachen, unter anderem Türkisch, Mandarin und Hindi, gezielte Pressearbeit und Veranstaltung von Einzel-und Gruppenpressefahrten in die Region, Teilnahme an Workshops und Fachmessen in den Herkunftsmärkten oder die Bewerbung der Region auf allen wichtigen Social-Media-Kanälen - auch den landesspezifischen Plattformen - wie beispielsweise Sinaweibo, dem “chinesischen Facebook”.

Asien als Hoffnungsmarkt
Neue Zukunftsmärkte sehen die Verantwortlichen für Schladming-Dachstein vor allem in China, Indien und Südkorea. “Wir wollen besonders jene Staaten ansprechen, die eine hohe Wachstumsrate und eine steigende Nachfrage nach Auslandsreisen vorweisen”, erklärt Mathias Schattleitner, Tourismuschef der Region. So hat sich allein die die Zahl der Ankünfte und Nächtigungen von Chinesen in Österreich in den vergangenen fünf Jahren verdreifacht - und die Nachfrage hält weiter an.

“Neben den hervorragenden Zahlen sind Auszeichnungen wie der Exportpreis der Wirtschaftskammer ein schöner Lohn für unsere intensiven Marketingaktivitäten auf internationaler Ebene”, erklärt Schattleitner. Folgende sieben Tourismuszentren sind Teil der Region: Schladming, Ramsau am Dachstein, Haus im Ennstal - Aich - Gössenberg, Gröbminger Land, Naturpark Sölktäler, Öblarn-Niederöblarn, Grimming-Donnersbachtal.

    Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH

    Ramsauerstraße 756, 8970 Schladming, Österreich
    +43 3687 23310-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht