< Zurück zur Übersicht

V.l.n.r.: Dr. Klaus Rabel (Geschäftsführer Finanzierungs KG Therme Loipersdorf), Günter Leitner (Beirat Thermen KG), Hannes Wagner (Beirat Thermen KG), Wolfgang Wieser (Geschäftsführer Therme Loipersdorf), Bgm. Johann Urschler (Beiratsvorsitzender Thermen KGs)

Therme Loipersdorf: Erfolgreiches Wirtschaftsjahr 2016

09. März 2017 | 13:52 Autor: Therme Loipersdorf Österreich, Steiermark

Loipersdorf (A) Die Therme Loipersdorf, auch „Mutter aller Thermen“ genannt, hat seit dem Jahr 2010 mehr als 18 Mio. Euro in die Grunderneuerung und in den Hotelkauf „Das Sonnreich Thermenhotel Loipersdorf“ investiert. Im selben Zeitraum gelang es, die Bankverbindlichkeiten aus dem Thermenkauf – 2002 wurde die Therme vom Land Steiermark durch Gemeinden und Wirtschaftstreibende der Region gekauft – zu reduzieren.

Mit 31. März 2017 geht (abweichend vom Kalenderjahr) das laufende Wirtschaftsjahr höchst erfolgreich zu Ende. Für 2017/18 wurde ein großes Investitionsbudget beschlossen und sind Veränderungen geplant.

Seit dem Jahr 2010 konnte nach einer intensiven „Rosskur“, Restrukturierung und Neupositionierung mit wesentlichen Angebotserweiterungen im Schaffelbad und im Fun Park sowie mit der Neuerrichtung der Sonnensauna und dem Marktrestaurant ein kumuliertes EBITDA von ca. 22 Mio. Euro erreicht werden. Das heurige hochgerechnete Ergebnis liegt wiederum fast 50 % über jenem im Wirtschaftsjahr 2009/10 vor der Restrukturierung und fast 5 % über jenem des Vorjahres.

Besucher
Die Therme Loipersdorf ist nicht nur ökonomisch ein Paradebetrieb, der sich ohne Finanzspritzen des Landes entwickelt, sondern auch ein echter Publikumshit: Seit 2010 haben fast vier Mio. Besucher das „Flagschiff“ vom Thermenland Steiermark besucht. Die Erweiterungen haben es ermöglicht, dass Gäste (außerhalb der wenigen Ausnahmetage wie Weihnachten und Allerheiligen) viel Ruhe und zahlreiche Relaxmöglichkeiten in der größten Therme Österreichs finden.

Investitionen & Gästezufriedenheit
Auch die jüngsten Investitionen, insbesondere das erst im August 2016 erworbene Thermenhotel „DAS SONNREICH“, entwickeln sich über den Erwartungen. Noch im Jahr 2017 werden fast vier Mio. Euro in das „Restyling“ des größten der fünf Hotels an der Therme investiert. Auch die vier angestammten Hotels haben fast 30 Mio. Euro aus ihrer eigenen Finanzkraft in die Modernisierung der Traditionshäuser an der Therme investiert. Dies wirkte sich besonders positiv auf die Kundenbeliebtheit aus. Erst jüngst haben drei der vier Betriebe die höchste Auszeichnung in puncto Gästezufriedenheit, den Holiday Check Award, erhalten.

Ausblick
Das erfolgreiche Beiratsteam unter der Führung von Regierungsrat Bgm. Johann Urschler, mit Stellvertreter Hannes Wagner, Bgm. Herbert Spirk, Günter Leitner und dem Experten Dr. Klaus Rabel, hat mit dem Beschluss des Budgets für das Wirtschaftsjahr 2017/18 grünes Licht für ein umfangreiches Investitionsbudget und ein EBITDA-Rekordziel, welches mehr als doppelt so hoch als jenes vor der Restrukturierung ist, gegeben.

Gleichzeitig möchte man bis zum 30. September 2017 einen Generationswechsel im Beirat realisieren. Beiratsvorsitzender Johann Urschler (70) sagt in jugendlicher Frische: „Wenn‘s am schönsten ist, soll man aufhören und neuen Generationen Platz machen.“

In diesem Zusammenhang wird auch der seit 2010 erfolgreich tätige Thermen-Geschäftsführer Wolfgang Wieser (50) sein Engagement in Loipersdorf beenden. Er meint mit einem Lächeln: „Es waren die schönsten und intensivsten Jahre in meiner bisherigen 30-jährigen Berufslaufbahn. Ich habe den Wunsch nach einer neuen Herausforderung verspürt. Nach einer kurzen Babypause – das sechste Kind wird Ende August schlüpfen – werde ich eine neue Aufgabe in Verbundenheit mit der Region wahrnehmen.“

    Thermalquelle Loipersdorf GmbH & Co KG

    Thermenstraße 152, 8282 Loipersdorf bei Fürstenfeld, Österreich
    +43 3382 8204 -0

    Details


    < Zurück zur Übersicht