< Zurück zur Übersicht

Die erfolgreichen steirischen Nachwuchsfachkräfte mit LH Schützenhöfer, LH-Stv. Schickhofer, LR Buchmann, II. LT.Präs. Khom und Präs. Herk (Foto: steiermark.at/Fischer)

Empfang der World-Skills-Medaillengewinner in der Grazer Burg

11. September 2015 | 14:16 Autor: Land Steiermark Österreich, Steiermark

Graz (A) Die erfolgreichen steirischen Teilnehmer bei den Berufs-Weltmeisterschaften wurden am 11. September von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und seinem Stellvertreter Michael Schickhofer im Weißen Saal der Grazer Burg geehrt. Die Berufs-Weltmeisterschaften „WorldSkills” 2015 fanden von 11. bis 16. August im brasilianischen Sao Paulo statt, sie sind der größte Leistungsvergleich nicht-akademischer Berufe für unter 23-jährige.

Österreich konnte von den diesjährigen WorldSkills 2015 acht Medaillen mit nach Hause nehmen, vier Mal Edelmetall holten sich steirische Teilnehmer - dies ist das historisch beste Ergebnis für unser Bundesland. Dazu LH Hermann Schützenhöfer: „Zu diesem herausragenden Ergebnis gratuliere ich unseren steirischen Teilnehmern sehr herzlich. Auch die Arbeitgeber, die optimale Rahmenbedingungen für diesen Erfolg geschaffen haben sowie Familien, Freunde und Wegbegleiter haben mit ihrer Unterstützung einen wichtigen Beitrag geleistet. Vor allem aber ist dieses grandiose Ergebnis eine Auszeichnung unserer Nachwuchsfachkräfte und eine gute steirische Visitenkarte. Ich bin stolz auf Euch!″

Auch LH-Stv. Michael Schickhofer, der selbst, wie auch Wirtschaftskammer-Präsident Josef Herk, mit den steirischen Teilnehmern in Brasilien mitgefiebert hatte, betonte: „Miterleben zu dürfen, wie wir als vergleichsweise kleines Bundesland bei der weltweiten Top-Elite ganz vorne mit dabei sind, ist schon etwas Besonderes. Durch Eure Leistung, Euer Engagement und Eure Kompetenz seid Ihr Vorbilder für viele junge Menschen und habt gezeigt, welche Qualität unser duales Berufsausbildungssystem hat.″ Dies hob auch Wirtschaftskammer-Präsident Josef Herk hervor: „In der Steiermark führen derzeit rund 4.700 Betriebe eine duale Berufsausbildung durch. Gerade anhand der Ergebnisse bei internationalen Leistungsvergleichen zeigt sich, wie stark sich die Steiermark in den letzten Jahren nach vorne entwickelt hat. Ich gratuliere herzlich zu Euren großartigen Erfolgen in Brasilien.″

Jeweils eine Goldmedaille konnten Franziska Ehgartner (Restaurant Service) und Manfred Zink (Möbiltischler) gewinnen, Silber brachte Marie Theres Maxerhofer (Maler) mit nach Hause, Bronze holte Martin Schwaiger (Metallbau). Die Teilnehmer Stefan Fuchs (Fliesenleger), Angelika Grossegger (Floristin), Erich Niederl (Stuckateur und Trockenausbau) und Michael Prader (Bautischler) wurden mit dem Diplom „Medallion for Excellence″ ausgezeichnet.

    Amt der Steiermärkischen Landesregierung

    Hofgasse 16, 8011 Graz-Burg, Österreich
    +43 316 877-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht