< Zurück zur Übersicht

Klaus Maximilian Hermetter, Neue Leitung für DB Schenker Steiermark

Klaus Maximilian Hermetter neuer Landesleiter bei DB Schenker Steiermark

09. Februar 2021 | 09:26 Autor: APA-OTS Startseite, Kärnten, Steiermark

Graz/Klagenfurt (A) Der international tätige Logistikdienstleister DB Schenker organisiert sich im Süden Österreichs neu und stellt seine Geschäftsstellen in der Steiermark mit Jänner 2021 unter die Gesamtleitung von Klaus Maximilian Hermetter. Der gebürtige Kärtner ist bereits seit 36 Jahren für das Unternehmen tätig und seit 20 Jahren für die Leitung der Geschäftsstelle in Kärnten verantwortlich.

„Die neue Führungsstruktur ermöglicht es uns, Kräfte effizient zu bündeln und Synergien optimal zu nutzen, um damit unsere Position in beiden Bundesländern weiter zu stärken und zukünftigen Anforderungen bestmöglich gerecht zu werden. Herr Hermetter verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung und kennt die Geschäftsstellen in Kärnten sowie auch in der Steiermark wie kaum ein anderer. Daher freut es mich wirklich sehr, dass wir die Gesamtleitung in so bewährte Hände legen können“, sagt Mag. Alexander Winter, CEO von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa. Um die Marktsituation in der Steiermark weiter auszubauen und die wirtschaftlich bedeutende Region bestmöglich zu bedienen, übernimmt Norbert Adler, der seit 2018 die Geschäftsstelle von DB Schenker in Graz verantwortete, die Leitung des gesamten Verkaufs für das Bundesland.

Innovation & Tradition für heimische Wirtschaft
DB Schenker in Kärnten beschäftigt rund 75 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bietet seinen Kunden eine Gesamtlogistikfläche von über 37.500 Quadratmetern. Rund 15 Millionen Euro hat der Logistikexperte seit 2011 in den Standortausbau in Klagenfurt investiert. In der Steiermark investierte der integrierte Logistikdienstleister 2017 rund 25 Millionen in ein neues Terminal in Graz Wundschuh. Rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei DB Schenker in der Steiermark tätig, die Gesamtlogistikfläche umfasst 45.000 Quadratmeter. Durch die zentrale Lage im Süden Österreichs und die unmittelbare Nähe zu den Nachbarstaaten punkten die DB Schenker Standorte in Kärnten und in der Steiermark mit regionalen Ansprechpartnern vor Ort und sind seit Jahrzehnten verlässliche Partner für die heimische Wirtschaft. So feierte DB Schenker 2019 sein 100-jähriges Jubiläum in Kärnten und in der Steiermark kann der Logistikprofi auf eine langjährige Geschichte zurückblicken.

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa
DB Schenker unterstützt Industrie und Handel beim globalen Güteraustausch: im Landverkehr, bei der weltweiten Luft- und Seefracht sowie in der Kontraktlogistik und im Supply Chain Management. Mit über 140 Jahren Erfahrung gehört DB Schenker zu den global führenden Anbietern der Logistikbranche. Im Jahr 2019 erwirtschafteten weltweit 76.900 Mitarbeiter an über 2.100 Standorten in rund 130 Ländern einen Umsatz von rund 17 Milliarden Euro.

Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Cluster Office für Südosteuropa. In den 14 Ländern des Clusters sind derzeit rund 7.600 Mitarbeiter an 80 Standorten beschäftigt.

DB Schenker ist die Nummer eins im europäischen Landverkehr. Mit 430 Standorten bietet DB Schenker Landverkehrsprodukte und Dienstleistungen in einem umfassenden pan-Europäischen Netzwerk. Insgesamt sind über 45.000 Fahrzeuge für die Kunden von DB Schenker in Europa unterwegs.

    DB Schenker | Schenker & CO AG - Zentrale Wien

    Stella-Klein-Löw-Weg 11, 1020 Wien
    Österreich
    +43 5 7686 210900

    Details


    < Zurück zur Übersicht