< Zurück zur Übersicht

Wissenschaftslandesrätin Barbara EIbinger-Miedl, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, die scheidende Rektorin Christa Neuper und ihr Nachfolger Martin Polaschek (v.l.)

Martin Polaschek neuer Rektor der Universität Graz

27. August 2019 | 10:52 Autor: Land Steiermark Startseite, Steiermark

Graz (A) Die scheidende Rektorin der Universität Graz, Christa Neuper, und ihren designierten Nachfolger Martin Polaschek empfing Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gestern Nachmittag (26.8.2019) gemeinsam mit Wissenschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl in der Grazer Burg.

Im Jahr 2011 wurde Christa Neuper zur ersten Rektorin der Universität Graz gewählt. Diese Funktion übte sie seitdem zwei Perioden lang aus; nunmehr übergibt sie das Amt mit 1. Oktober 2019 an den bisherigen Vizerektor Martin Polaschek. Die feierliche Inauguration des neuen Uni Graz-Rektors Polaschek wird am 9. Oktober 2019 stattfinden.

„Wir danken Rektorin Christa Neuper für ihren großen Einsatz für die Universität Graz und ihre Bemühungen um die steirische Hochschullandschaft. Dass die Steiermark im Bereich der Forschung und Entwicklung im europäischen Spitzenfeld liegt, ist in besonderem Maße auch den Universitäten in unserem Land zu verdanken, die Hervorragendes leisten. Wir hoffen, dass wir diese Erfolgsgeschichte auch in Zukunft weiter fortsetzen können und wünschen dem zukünftigen Rektor Martin Polaschek alles Gute für seine neue Aufgabe″, so Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Wissenschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

Christa Neuper beendete im Jahr 1984 das Studium der Psychologie an der Universität Graz mit der Promotion. Im Jahr 2002 habilitierte sie sich für Psychologie und wurde im März 2005 für zwei Jahre zur Professorin an der Universität Graz bestellt, zudem war sie seit Dezember 2006 Leiterin des Instituts für Semantische Datenanalyse an der Fakultät für Informatik der TU Graz. Mit August 2007 wurde sie erneut zur Universitätsprofessorin für Neuropsychologie an die Universität Graz berufen und war von 2009 bis 2011 Leiterin des Instituts für Psychologie. Seit 1. Oktober 2011 war sie als erste Rektorin der Universität Graz tätig.

Martin Polaschek habilitierte sich im Jahr 2000 nach dem Studium der Rechtswissenschaften und wurde zum außerordentlichen Universitätsprofessor am Institut für Österreichische Rechtsgeschichte und Europäische Rechtsentwicklung an der Universität Graz ernannt. Seit 2003 ist er sowohl als Vizerektor für Studium und Lehre als auch als Studiendirektor für die Anliegen der mehr als 30.000 Studierenden zuständig.

Die Universität Graz ist Österreichs zweitälteste Universität und eine der größten des Landes. Zahlreiche herausragende Wissenschafterinnen und Wissenschafter, unter ihnen auch sechs Nobelpreisträger, haben hier gelehrt und geforscht.

    Karl-Franzens-Universität Graz

    Universitätsplatz 3, 8010 Graz
    Österreich
    +43 316 380-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht