< Zurück zur Übersicht

DI Bernd M. Stütz (8.v.l.) umgeben von Studierenden der TU Graz und Institutsleiter Prof. Stefan Vorbach (r.). (Foto: © TU Graz / Aschauer)

M&R Automation: Nachwuchsförderung auf höchstem Level

01. Juni 2017 | 10:08 Autor: M&R Automation Österreich, Steiermark

Grambach (A) Nachwuchsförderung ist für die M&R Automation ein wichtiges Thema. Da diese nicht nur Lehrlinge und Schüler betrifft, sondern bis ins Hochschulalter reicht, fanden die „M&R Hochschultage“ mit Bernd M. Stütz (CEO M&R Automation) statt. Dabei konnten Studierende der TU und Universität Graz einen spannenden Blick in die Business-Welt werfen.

Für Bernd M. Stütz, Geschäftsführer von M&R Automation, ist die Nachwuchsförderung ein zentrales Thema: „Es geht darum, SchülerInnen und Studierende für Technik, aber auch für das Business generell zu begeistern“. Daher ist es ihm ein Anliegen, einerseits die Pforten der M&R Automation für alle interessierten Jugendlichen zu öffnen, andererseits sein Wissen und seine Erfahrungen als Unternehmensvorstand mit ihnen zu teilen. Nach dem Motto „Bringing business and academia together“ fanden die „M&R Hochschultage“ statt. Studierenden der TU Graz und Karl-Franzens-Universität Graz wurde die Möglichkeit geboten, in die Welt eines Industriebetriebs einzutauchen und auf den Erfahrungsschatz von Bernd Stütz zuzugreifen.

TU Graz
Prof. Stefan Vorbach, Leiter des Instituts für Unternehmensführung und Organisation der TU Graz, bot Herrn Stütz an, einen Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung „Strategic Management“ abzuhalten. Die Zusage ließ nicht lange auf sich warten, „da Unternehmensführung und Strategisches Controlling zu meinen Steckenpferden zählen“, erklärt Stütz. Beispiele dafür finden sich auch in seinem Buch „Mit Leidenschaft führen: Wege und Ideen zur Maximierung von Unternehmen“. Am 23. Mai konnten sich rund 20 StudentInnen live und hautnah von seiner Expertise überzeugen.

Karl-Franzens-Universität Graz
Um einen möglichst anwendungsorientierten Einblick geben zu können, besucht Prof. Robert Rybnicek (Institut für Unternehmensführung und Entrepreneurship) mit BWL-Studierenden Unternehmen, um dort in das Gespräch mit den Vorständen treten zu können. Die Studierenden haben so die Möglichkeit, sich mit erfahrenen Führungskräften in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen. 5 Studierende besuchten die M&R Automation. Dabei standen die Themen Unternehmen, Wettbewerb und Umfeld sowie Personal im Mittelpunkt. Auf die Frage, welchen Ratschlag Herr Stütz für BWL-AbsolventInnen hat, gab es folgende Antwort: „Mein Erfolgsrezept lautet: Suche dir eine/n MentorIn, verlass dich auf dein Bauchgefühl, probier auch mal was Neues aus und habe keine Angst vorm Scheitern“. Mit diesen Tipps ging es in die Betriebsbesichtigung, welche den Abschluss eines spannenden Besuchs darstellte.

  • Prof. Robert Rybnicek (2.v.r.) mit Studierenden der Karl-Franzens-Universität Graz zu Besuch bei DI Bernd M. Stütz (3.v.r.) (Foto: © M&R Automation)
    uploads/pics/M_R_Automation_KFU_bei_Bernd_Stuetz_3.jpg

M&R Automation GmbH

Teslastraße 8, 8074 Grambach, Österreich
+43 316 4000-0

Details

Technische Universität Graz

Rechbauerstrasse 12, 8010 Graz, Österreich
+43 316 873-0

Details

Karl-Franzens-Universität Graz

Universitätsplatz 3, 8010 Graz, Österreich
+43 316 380-0

Details


< Zurück zur Übersicht