< Zurück zur Übersicht

Erleichtern den Weg zur Arbeit: Geschäftsführer Michael Winkelbauer (r.) und HR-Leiter Johannes Burger unterstützen Lehrlinge wie Andreas Sallegger und Lisa Kroisleitner (Foto: WI)

Stahlverarbeiter Winkelbauer bringt Mobilitätsversprechen in die Lehre

29. September 2021 | 08:18 Autor: Communify One Startseite, Steiermark

Anger (A) Der Landflucht von jungen Menschen sagt Winkelbauer, oststeirischer Verarbeiter von härtestem Stahl, auf unkonventionellem Weg den Kampf an: Um jungen Fachkräfte den Firmenweg zu erleichtern, lockt das Traditionsunternehmen mit einem neuen Mobilitätsversprechen. Insgesamt investieren die Angerer unmittelbar über 20.000 Euro in die Maßnahme. Das Unternehmen tüftelt aktuell daran, Social Media in die Produktion zu holen.

Die Lehrlingsausbildung hat in Anger bei Weiz lange Tradition: Schon wenige Jahre nach der Gründung von Winkelbauer – direkt nach dem Zweiten Weltkrieg – wurde der erste Lehrling aufgenommen. Das Erfolgsrezept der hauseigenen Ausbildung wurde über die Jahrzehnte beibehalten, die Rahmenbedingungen auf ein gänzlich neues Niveau gehoben, wie Geschäftsführer Michael Winkelbauer betont. „Die Lehre genießt seit jeher einen besonderen Stellenwert in unserem Unternehmen. Um den jungen Fachkräften zu einer profunden Ausbildung zu verhelfen, setzen wir alle Hebel in Bewegung.“ Im wahrsten Sinne: Denn den Weg zur Winkelbauer-Karriere unterstützt der regionale Leitbetrieb ab sofort mit einem neuartigen Mobilitätsversprechen. Heißt konkret: Die Fachkräfte von morgen erhalten an ihrem 18. Geburtstag – oder alternativ beim Eintritt in das zweite Lehrjahr – einen vom Unternehmen finanzierten Mobilitätszuschuss, der sowohl für E-Bike, Moped, öffentliches Verkehrsmittel als auch den klassischen vierrädrigen Untersatz gilt. Rund 1.000 Euro netto schießt das Unternehmen konkret zu. „Diese Maßnahme dient primär dazu, unsere jungen Mitarbeiter dabei zu unterstützen, dauerhaft möglichst einfach zu unserem Firmenstandort zu gelangen. Natürlich ist das auch ein Beitrag, um die Ausbildung in unserem Betrieb weiter aufzuwerten und zu attraktivieren“, sagt Winkelbauer.

Digitalveranstaltung für junge Generation
Für Dynamik sorgt das Mobilitätsversprechen auch bei den aktuellen Winkelbauer-Lehrlingen: An zwölf Jungfachkräfte wurde der Zuschuss aktuell ausbezahlt – inklusive Steuern und Abgaben investiert das Unternehmen damit rund 20.000 Euro in die Mobilität der Jugend. „Für uns ist es wichtig, Jugendliche in ihrer Lebensrealität abzuholen. Die Mobilität spielt dabei eine wichtige Rolle“, sagt HR-Leiter Johannes Burger. Schon im Herbst dieses Jahres adressiert der eigentümergeführte Betrieb mit einem interaktiven Social Media-Event ein weiteres zentrales Thema der Generation von morgen. „Wir holen die Jugendlichen dort ab, wo sie sind. Daher haben wir uns entschieden, eine digitale Veranstaltung für unsere regionale Schulen zu entwickeln, die der beliebten Social Media-Plattform Instagram gewissermaßen nachempfunden ist.“ Dafür entwickelt ein Projektteam – mit internen und externen Partnern – aktuell ein Konzept, um Inhalte passgenau Schülerinnen und Schülern zugänglich zu machen. Über die Bildschirme und Smartphones soll die Veranstaltung bereits in diesem Herbst gehen. „Diese intensiven Bemühungen zeigen, wie wichtig es uns ist, junge Menschen für eine Lehre und einen sicheren Arbeitsplatz bei Winkelbauer zu begeistern“, erklärt Firmenchef Winkelbauer. Das beweist der Blick auf die Winkelbauer-Benefits für Jungfachkräfte: Lehrlingsprämien, ein Aktiv- und Gesundheitsprogramm sowie Lehrlingsausflüge werden unter anderem angeboten. Für ausgezeichnete Lehrabschlüsse winkt gar eine Reise nach Schweden.

  • Rund 20.000 Euro schüttet Winkelbauer an die Firmenjugend aus (Foto: Melbinger)
    uploads/pics/2Winkelbauer_Lehrlinge.jpg
  • Geschäftsführer Michael Winkelbauer tüftelt bereits an einer eigenen Social Media-Veranstaltung (Foto: Melbinger)
    uploads/pics/Michael_Winkelbauer_1.jpg

Winkelbauer GmbH

Viertelfeistritz 64, 8184 Anger
Österreich
+43 3175 7110-0

Details


< Zurück zur Übersicht