Eröffnung des neuen Kuhn-Servicewerks in Traun

Eröffnung des neuen Kuhn-Servicewerks in Traun
Ing. Peter Präauer (Kundendienstleiter Kuhn Baumaschinen), Hubert Atteneder (Werkstattleiter), Karl Lenglacher (Geschäftsleiter Kuhn Holding, Bereich Ladetechnik) und Mag. Stefan Kuhn (Geschäftsführung Kuhn Holding) bei der feierlichen Schlüsselübergabe am neuen Standort in Traun.

Eugendorf/Traun (A) Kuhn expandiert am heimischen Markt und feierte die offizielle Eröffnung seines neuen Standortes in Traun, Oberösterreich. Nach 12 Monaten intensiver Bauzeit sichert die neue Niederlassung, die unter Berücksichtigung der modernsten ökologischen Standards errichtet wurde, hochwertige Servicedienstleistungen aus den Geschäftsbereichen Ladetechnik und Baumaschinen für die Kunden im Einzugsbereich Linz und schafft gleichzeitig neue Arbeitsplätze.

„Die Kuhn-Gruppe steht für Verlässlichkeit und Professionalität gegenüber ihren Geschäftspartnern“, so Karl Lenglacher, Geschäftsleitung Kuhn Holding, Bereich Ladetechnik. „Mit dem neuen Betriebsstandort haben wir nun einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Zukunft getätigt.“ Unter den Gästen: Michael Nell (Abgeordneter zum Oberösterreichischen Landtag), Ing. Karl-Heinz Koll (Bürgermeister Traun), Pfarrer Mag. Franz Asen, Dr. Felix Strohbichler (Vorstand Palfinger AG) und Nedo Pleic (Produktmanager Komatsu Europe).

Das rund 2.600 m² große, neue Kuhn-Servicewerk in Traun, errichtet auf einer 18.000 m² großen Grundstücksfläche, steht für eine kundenorientierte Service- und Dienstleistungsstruktur. Das Leistungs-Portfolio des Betriebsbereiches Kuhn-Ladetechnik umfasst u. a. Aufbau, Reparatur und Service von PALFINGER-Ladekranen, PALFINGER-Epsilon Holz- und Recyclingkranen und PALFINGER-Abroll- und Absetzkippern. Karl Lenglacher betont die Bedeutung des Standorts für die Region: „Wir schaffen nicht nur kürzere Anfahrtswege für unsere Kunden. Mit unserer einzigartigen Servicedienstleistung im Bereich Ladetechnik sorgen wir auch für höhere Produktivität und tragen zu noch wirtschaftlicheren und effizienteren Arbeitsweisen bei.“
Der Geschäftsbereich der Kuhn-Baumaschinen findet am Standort Traun nun ebenfalls einen weiteren Servicestützpunkt in Österreich und bietet dort insbesondere Wartung und Reparatur von KOMATSU-Baumaschinen. „Bei uns können nicht nur Reparatur- und Wartungsarbeiten vorgenommen werden, auch Abholung und Retournierung von Mietmaschinen sind im neuen Servicewerk möglich. Mittelfristig planen wir dort auch unseren Personalstand entsprechend zu erweitern“, so Prokurist Ing. Peter Präauer, Kundendienstleiter Kuhn Baumaschinen Österreich.

Sichere Arbeitsplätze in umweltbewusster Unternehmenskultur
Mit zwölf Standorten, darunter neun Servicewerke, und 300 Mitarbeiter in Österreich zählt Kuhn zu einem der größten privaten Arbeitgeber innerhalb der Branche. Vor allem in den Bereichen Hydraulik, Mechanik und Elektrik bietet das Unternehmen sichere Arbeitsplätze und umfassende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten mit spannenden beruflichen Perspektiven. Neben der wertschätzenden Unternehmenskultur ist umweltbewusstes und nachhaltiges Wirtschaften ein weiterer bedeutender Teil der Firmenphilosophie. Am neuen Standort werden daher sowohl im Innen- als auch im Außenbereich nicht nur alle Umweltauflagen erfüllt, es wurden auch noch weitere wichtige Maßnahmen in Bezug auf ökologische Nachhaltigkeit gesetzt. So ist die Errichtung einer Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 63 kWP bereits beauftragt und in Umsetzung. Das von den Architekten Heinrich Jungwirth und Eric Auffahrt (IPC Architektur Ziviltechnikergesellschaft mbH) entworfene Gebäude besticht zudem durch seine umfassende Nutzung des Tageslichts, welche zur Reduktion des Energieverbrauchs führt. Eine eigene E-Tankstelle, eine Lackieranlage, Waschboxen mit Ölabscheideranlage, Parkflächenabscheider, modernste Hallenkrane, eine Öl- bzw. Altölentsorgungsanlage und Druckluftversorgung runden die nachhaltige Bauweise des Gebäudes ab.

Daten und Fakten zum Kuhn-Servicewerk in Traun:

Investitionssumme: 7.000.000 Euro
Größe Areal: 18.000 m²
Werkstatt und Lager: 1.823 m² / Büro: 763 m²
Bauzeit: 12 Monate
Bauweise: Büro – Betonbauweise, Halle – Stahlbau
Portfolio Ladetechnik: Aufbau, Reparatur und Service von PALFINGER-Ladekranen, PALFINGER-Epsilon Holz- und Recyclingkranen, PALFINGER-Abroll- und Absetzkippern
Portfolio Baumaschinen: Wartung und Reparatur von KOMATSU-Baumaschinen, Station für Mietmaschinen zur Abholung und Retournierung
Architekten: Heinrich Jungwirth (2021 verstorben) und Eric Auffahrt, IPC Architektur Ziviltechnikergesellschaft mbH
Mitarbeiter Standort nach Betriebsbereich: 13 KUHN-Ladetechnik und 2 KUHN-Baumaschinen

 

Kuhn Holding GmbH

  Kuhn Straße 1, 5301 Eugendorf
  Österreich
  +43 6225 8206-0

Könnte Sie auch interessieren