Kärntner SW Umwelttechnik feiert 111 + 1 Jahre

Kärntner SW Umwelttechnik feiert 111 + 1 Jahre
Dank des hohen Engagements der rund 600 Mitarbeiter:innen in drei Ländern erwirtschaftete SW Umwelttechnik im Geschäftsjahr 2021 das beste Jahresergebnis der Unternehmensgeschichte

Klagenfurt (A) 111 Jahre Unternehmensgeschichte feierte das börsennotierte Unternehmen SW Umwelttechnik im Mai 2021 – ein Jubiläum, das pandemiebedingt mit einem Jahr Verschiebung am gestrigen Donnerstagabend nachgeholt wurde. Aus 111 wurden dabei kurzerhand 111+1 Jahre. Rund 200 Gäste, darunter Vertreter:innen aus Politik, Wirtschaftskammer, IV sowie Aufsichtsratsmitglieder, Weggefährt:innen, Geschäftspartner:innen und Mitarbeiter:innen aus Österreich, Ungarn und Rumänien folgten der Einladung an den Klagenfurter Werksstandort. 

„Unser Jubiläum mit einem Jahr Verschiebung vor Ort nachzuholen, war eine sehr gute Entscheidung – im Jubiläumsjahr 2021 erwirtschafteten wir das beste Jahresergebnis unserer Unternehmensgeschichte sowie Umsatzerlöse über 100 Mio. EUR und haben nun umso mehr Grund zu Feiern. Darüber hinaus ist es für mich heute eine besondere Freude, dieses Jubiläum – nach den vergangenen beiden Ausnahmejahren – persönlich mit unseren Wegbegleiter:innen aus drei Ländern, den Mitgliedern der Familie und Mitarbeiter:innen hier direkt in unserem Werk in Klagenfurt zu begehen“, so Klaus Einfalt, Vorstandsmitglied der SW Umwelttechnik. 

SW Umwelttechnik entwickelt und produziert Beton-Produkte, die über und unter der Erde eingesetzt werden: Von Rohren für die Kanalisation über Großbehälter für den Straßenbau bis hin zu Wänden, Trägern und Stützen für den Wohn- und Hochbau. Die Anfänge gehen bis ins Jahr 1910 zurück, als die Namensgeber Baumeister Josef Stoiser und Architekt Karl Wolschner in der Klagenfurter Bahnstraße die ersten SW-Produkte vertrieben. 

Die bewegte Geschichte des Familienunternehmens, das heute mit großem Erfolg neben Österreich in Ungarn und Rumänien tätig ist, wurde beim gestrigen Event gebührend gefeiert. 

Ein Highlight des Abends war die Auszeichnung von Heinz Wolschner mit dem Großen Ehrenzeichen des Landes Kärnten durch Landesrat Daniel Fellner. Darüber hinaus gratulierten Meinrad Höfferer, Direktor der Wirtschaftskammer Kärnten, und Klagenfurts Bürgermeister Christian Scheider mit der Übergabe von Auszeichnungen zum 111+1-jährigen Bestehen. 

Ein weiterer spannender Programmpunkt war die Vorstellung von Highlight-Projekten aus den drei Kernmärkten durch die Geschäftsführer der SW-Tochtergesellschaften Michael Bachler (Österreich), Ferenc Galló (Ungarn) und Gabriel Neculae (Rumänien). Zum Abschluss ließen die Gäste den Abend bei einem gemütlichen Get-together ausklingen. 

Über SW Umwelttechnik: 
Das 1910 in Klagenfurt gegründete Familienunternehmen SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG, seit 1997 an der Wiener Börse notiert, entwickelt und produziert Betonfertigteile für den Auf- und Ausbau der Infrastruktur über und unter der Erde – seit 1910 in Österreich, seit 1990 in Ungarn und seit 2001 in Rumänien. So erhöht das Unternehmen die Standortattraktivität und Lebensqualität in Österreich und CEE.

 

SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG

  Bahnstraße 89, 9020 Klagenfurt
  Österreich
  +43 463 32109-703

Könnte Sie auch interessieren