< Zurück zur Übersicht

v.l.n.r.: Stadtammann Josef Mattle (Bischofszell), Landrat Frank Hämmerle (Konstanz), S.H. Fürst Karl Friedrich von Hohenzollern, Landrat Dirk Gaerte (Sigmaringen), Ministerin für Umwelt, Naturschutz und Verkehr Tanja Gönner (Stuttgart), Botschafterclubsprecher Thomas Willauer (Konstanz), und die Geschäftsführer der BSM Thorsten Leupold und Rudolf Landwehr.

10 Jahre Engagement für die Region – Jubiläum Bodensee Standort Marketing GmbH

19. Jänner 2011 | 16:01 Autor: Bodensee Standort Marketing Vorarlberg
Gestern feierte die Bodensee Standort Marketing GmbH (BSM) auf Schloss Meßkirch ihr 10jähriges Bestehen und 5 Jahre Marke Bodenseeland – UNITEDINNOVATIONS.

Als Festredner gratulierten Ministerin Tanja Gönner, die Landräte Frank Hämmerle (Konstanz) und Dirk Gaerte (Sigmaringen), Bürgermeister Arne Zwick (Meßkirch), Thomas Willauer, Sprecher des Botschafterclubs von Bodenseeland – UNITEDINNOVATIONS und S.H. Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern. Zur Feier kamen über 150 geladene Gäste aus den vier Ländern der Bodenseeregion, darunter zahlreiche Botschafter des Bodenseelands.
Ministerin Gönner hob in ihrer Rede die Einzigartigkeit der Region hervor, die in Deutschland und in Europa Ihresgleichen sucht: „Das Bodenseeland übt eine starke Anziehungskraft aus. Hier ist es gelungen, eine intakte Natur- und Kulturlandschaft zu erhalten und gleichzeitig einen starken, hoch innovativen Wirtschaftsstandort zu entwickeln. Die Region ist für arbeitsuchende Fachkräfte und Unternehmen auf Standortsuche genauso attraktiv wie für die Menschen, die hier leben. Hier muss man sich einfach wohl fühlen.“

Die Bodensee Standort Marketing GmbH trägt die Botschaft vom einzigartigen Wirtschaftsstandort mit „Wohlfühlgarantie“, vier Nationen und kurzen Wegen mittlerweile seit 10 Jahren nach draußen. Die überregionale Wirtschaftsförderung für die gesamte Bodenseeregion wird dabei seit fünf Jahren vom Botschafterclub von Bodenseeland – UNITEDINNOVATIONS unterstützt. Der Club ist einzigartig in der Region mit seinen mittlerweile über 360 Mitgliedern aus vier Ländern. Sprecher Thomas Willauer bedankte sich bei den Botschaftern für ihr Engagement für den Standort Bodensee: „Durch Sie bekommt das Bodenseeland ein „Gesicht“ – unsere Botschafter sind die beste Werbung für den Standort Bodensee.“

Die Region rund um den Bodensee wächst immer stärker zusammen. Grenzüberschreitende Kooperationen im Vierländereck Deutschland, Schweiz, Österreich und Liechtenstein helfen dabei. So lobte Frank Hämmerle, Landrat des Landkreises Konstanz und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der BSM das aktuelle bodenseeweite Projekt Internationaler Wirtschaftsraum Bodensee (IWB): „Erstmals ist es gelungen, mit 14 Partnern rund um den See alle Akteure aus den vier Ländern an einen Tisch zu bekommen. Künftig werden der Wirtschaftsstandort und die Tourismusregion Bodensee unter einer einheitlichen Dachmarke vermarktet, gemeinsam mit weiteren Fachbereichen wie zum Beispiel Wissenschaft, Kultur und Politik.“ Ganz aktuell gibt es noch eine Erfolgsmeldung aus der Gesellschafterversammlung, die direkt vor der Jubiläumsfeier stattgefunden hatte: mit der Aufnahme der Wirtschaftsförderung Vorarlberg (WISTO) ist die BSM jetzt tri-national. Die Geschäftsführer Thorsten Leupold und Rudolf Landwehr begrüßten die Vorarlberger als neuen starken Partner in der Gesellschaft.

Zwar ist die Region in direkter Seenähe bereits relativ dicht besiedelt, jedoch bietet das Umland noch großes Entwicklungspotential. Der Sigmaringer Landrat Dirk Gaerte hob hervor, dass sich der Landkreis Sigmaringen ausdrücklich als Teil des Bodenseelands versteht und für die Unternehmen in der Region nicht nur zusätzliche Ansiedlungsmöglichkeiten bietet, sondern auch für deren Arbeitskräfte wichtig ist. „Nicht alle Arbeitskräfte können direkt am Arbeitsort wohnen. Der Landkreis bietet gerade den Familien junger Fachkräfte günstige Miet- und Grundstückspreise und hohe Lebensqualität, da wir in den Bereichen Kultur und Natur ein sehr großes Angebot haben.“ Der Meßkircher Bürgermeister Arne Zwick ergänzte, dass in Meßkirch gerade neue große Gewerbe- und Industrieflächen (20-100 ha) ausgewiesen werden, die neue Arbeitsplätze im Landkreis Sigmaringen schaffen und die Region so zusätzlich stärken werden.

Nicht zuletzt sind es auch die Verbundenheit mit der Region und die Tradition vieler kleiner und mittlerer Familienunternehmen, welche das Bodenseeland ausmachen. S.H. Fürst Karl Friedrich von Hohenzollern hob in seinem Vortrag hervor, dass Familienunternehmen durch hohe unternehmerische Verantwortung und langfristige Planung gekennzeichnet sind und sich wie die Unternehmensgruppe Hohenzollern bewusst für Standorttreue und Verantwortung gegenüber den Menschen in der Region entschieden haben.

Weitere Informationen zur Bodensee Standort Marketing GmbH, der überregionalen Wirtschaftsförderung der Bodenseeregion finden Sie unter www.bodensee-standortmarketing.com. Weitere Informationen zum Wirtschaftsstandort Bodensee und zum Botschafterclub auf www.bodenseeland.info. 

    Bodensee Standort Marketing GmbH

    Max-Stromeyer-Str. 116, D-78467 Konstanz
    Deutschland
    +49 7531 8001145

    Details


    < Zurück zur Übersicht