< Zurück zur Übersicht

Produktivitätsverbesserung bei bestehenden Anlagen als Consulting-Leistung: Softwaregestützte Optimierung von Fertigungsabläufen

13. April 2012 | 09:09 Autor: MARK.KOM Vorarlberg

Tettnang (D) Wie lassen sich die Maschinen in der Produktion so nutzen, dass ein Höchstmaß an „Output“ erzeugt wird? Kann man die Produktivität eventuell noch steigern, „bottlenecks“ beseitigen und die Effizienz in der Produktion verbessern? Diese Fragen werden sich viele Betriebsleiter, Produktionsplaner und Meister in der gesamten Industrie immer wieder stellen.

Der Software-Spezialist abdm gibt darauf eine fundierte Antwort – mit der Software arXevo, die den Fertigungsprozess des Anwenders zunächst simuliert und im zweiten Schritt gezielte Optimierungsvorschläge macht.

Kern der Simulations-Software ist ein Algorithmus, der auf den Erkenntnissen der Evolutionslehre basiert und sich für eine Vielzahl von Optimierungs-Aufgaben mit vielen voneinander unabhängigen Variablen bzw. Parametern eignet. Das System wurde speziell an die Anforderungen der Fertigungsindustrie angepasst. Im Unterschied zu den oft eingesetzten PPS-Systemen (Produktionsplanung und –steuerung) kann arXevo wirklich alle denkbaren Varianten durchspielen und somit flexibel auf Änderungen reagieren.

Consulting-Leistungen im laufenden Betrieb
Bei der Optimierung, die abdm als Dienstleistung anbietet, nimmt ein Experte vor Ort mit einem Laptop den Ist-Zustand auf, bildet die Anlage mit dem
Simulations-Tool nach und lässt das System prüfen, welche Leistung die Anlage bei optimaler Fahrweise erreichen kann. Als Ergebnis erhält der Kunde konkrete Vorschläge zur Effizienzsteigerung. Auch andere, ähnlich gelagerte Fragestellungen lassen sich mit arXevo komfortabel lösen – z.B. die, ob die gewünschte Produktionsmenge in kürzerer Zeit hergestellt werden kann. Diese Consulting-Leistungen können im laufenden Anlagenbetrieb erbracht werden.

Wahlweise kann der Anwender arXevo auch als kontinuierliches Kontroll- und Optimierungs-Tool einsetzen. In diesem Fall kommuniziert die Simulations-Software mit der Anlagen–SPS und ermittelt in Echtzeit die optimale Anlagenkonfiguration – ähnlich wie ein PPS-System, aber mit wesentlich leistungsfähigeren Algorithmen und deshalb sehr viel größerem Optimierungspotenzial.

Als besonders wirkungsvoll erweisen sich die Algorithmen, wenn Unregelmäßigkeiten auftreten, weil z.B. eine Bearbeitungsstation ausfällt oder eine Zuführstrecke blockiert ist: Dann findet arXevo in Sekundenschnelle eine alternative Fertigungsroute, die unter den gegebenen Bedingungen die höchste Produktionsmenge erbringt.

ArXevo ist das Ergebnis eines Forschungsvorhabens mit dem Titel „Algorithmen-basierte Prozess-Software zur Werkstückbearbeitung“, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWT) im Rahmen des „Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand“ (ZIM) gefördert wird.

Die Software befindet sich bereits im Praxiseinsatz. Zu den Referenzprojekten gehört z.B. die Fertigungsoptimierung an einem vollautomatisierten Bearbeitungszentrum, das unterschiedliche Werkstücktypen fertigt. Um eine Vollauslastung des BAZ zu erreichen, werden die Fertigungsrouten mit arXevo optimal geplant. Dabei berücksichtigt das Simulationsprogramm u.a. die Bearbeitungszeit der Produkte pro Station, die Fahrstrecken der Zuführeinrichtungen, den Zeitaufwand für den Rüst- und Einrichtbetrieb in der Tagschicht sowie die Abarbeitung von Langläufern in der Spät- und Nachtschicht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Factbox abdm: Spezialist für Software-Entwicklung und Simulation
abdm wurde 1999 gegründet und ist in verschiedenen Geschäftsfeldern tätig:

-Software-Entwicklung im Bereich der Satellitensimulation und Entwicklung von Testfunktionen
-Intelligentes Dokumentenmanagement und elektronische Rechnungslesung
-Webbasierte Personalmanagement-Software für kleine und mittlere Unternehmen
-Optimierung von mehrstufigen Produktionsprozessen (arXevo)

    abdm Ingenieurgesellschaft bR

    Wilhelmstraße 2, 88069 Tettnang
    Deutschland
    +49 7542 93942-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht