< Zurück zur Übersicht

v.li.n.re.: Josef Pesserl (AK Steiermark), Abg.z.NR Univ.-Prof. Dr. Josef Smolle, Mag. Brigitte Marold (WK Stmk), Ing. Peter Szabó (A&R Carton Graz), Christian Kehrer (WdF-Steiermark), Mag. Gernot Pagger (IV Stmk).

A&R Carton Graz feiert 150 Jahre Jubiläum

07. September 2018 | 08:36 Autor: A&R Carton Startseite, Steiermark

Graz (A) A&R Carton Graz GmbH. Im heurigen Jahr blickt A&R Carton Graz auf 150 Jahre bewegte Firmengeschichte zurück. Seit den Anfängen im Jahr 1868 als Lithografische Kunstdruckanstalt konnte sich A&R Carton Graz dank technischer Kompetenzen und speziellem Know-how als einer der führenden europäischen Verpackungshersteller mit internationalem Kundenstamm etablieren. Aus diesem Anlass konnten am 5.9. 2018 Gäste aus Politik und Wirtschaft ein Blick hinter die Kulissen einer der größten Verpackungsdruckereien in Europa werfen.

150 Jahre Firmengeschichte liegen hinter A&R Carton Graz, welche am 5.9. mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft gefeiert wurden. Auf Einladung von IV- und WdF-Steiermark zusammen mit A&R Carton Graz Geschäftsführer Ing. Peter Szabó konnten rund 70 Gäste einen Blick hinter die Kulissen werfen und hautnah erleben wie Verpackungen bekannter Marken hergestellt werden. Grußworte zu diesem besonderen Anlass wurden von Abg.z.NR Univ.-Prof. Dr. Josef Smolle im Namen von Frau Landesrätin MMag.a Barbara Eibinger-Miedl und von Mag. Brigitte Marold, Fachgruppengeschäftsführerin der Papierindustrie der Wirtschaftskammer Steiermark überbracht.

Teil des Programmes waren neben einem Rundgang durch die Produktion auch die Premiere des Lehrlingsfilms „Lehrberufe bei A&R Carton Graz“, der von den eigenen Lehrlingen für Interessenten und zukünftige Lehrlinge produziert wurde. Weitere Feierlichkeiten mit internationalen Kunden finden am Abend des 6.9. in der Alten Universität statt, während am Samstag den 8.9. ein großes Mitarbeiter-Familien-Fest am Standort stattfindet.

„Unser 150jähriges Firmenjubiläum ist auch für mich als Geschäftsführer ein ganz besonderes Ereignis - das erlebt man in seiner beruflichen Laufbahn vermutlich nur einmal. Dementsprechend wollen wir das gemeinsam mit Netzwerkpartnern, Kunden und der Belegschaft zelebrieren“, so Geschäftsführer Ing. Peter Szabó.

A&R Carton Graz - Technische Kompetenzen einzigartig vereint
Als Kunstdruckerei 1868 geründet, wurde das Unternehmen zuerst von der Familie Wall und ab 2001 vom US-amerikanischen MWV Konzern zu einem der führenden Unternehmen der Faltschachtelindustrie ausgebaut. Die Übernahme durch AR Carton, Teil der internationalen AR Packaging Group, erfolgte im Mai 2015. Heute zählt A&R Carton Graz mit 36.000 m² Produktions- und Logistikfläche und rund 410 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu den größten Verpackungsherstellern in Europa. Produziert werden hochwertige Faltschachteln für die Tabak-, Süßwaren- und Konsumgüterindustrie. Die klassische Faltschachtelproduktion im Offsetdruck mit Stanz- und Klebezone, sowie der industrielle Rotationstiefdruck kombiniert mit innovativen Veredelungsverfahren, bieten Kunden ungeahnte Möglichkeiten. Das Unternehmen bedient die gesamte Wertschöpfungskette, verfügt auch über ein erfolgreiches Designteam zur strukturellen Verpackungsentwicklung und ist der einzige österreichische Tiefdrucker, welcher seine Druckzylinder im Werk selbst herstellt. Zum internationalen Kundenstamm zählen bekannte Markenhersteller wie Mars, Wrigley, Mondelēz, Triumph, British American Tobacco und Imperial Tobacco.

A&R Carton Graz – Meilensteine der Firmenhistorie
Als Kunstdruckerei 1868 gegründet und 1916 von Alfred Wall übernommen, entwickelte sich A&R Carton Graz im Laufe der Jahrzehnte zu einem führenden Unternehmen der Faltschachtelindustrie. Die erste große Zäsur kam in den 1930er Jahren als der Steindruck vom Offsetdruck abgelöst und dadurch der Grundstein für die Verpackungsproduktion gelegt wurde. Es folgten die Einführung des großformatigen Offsetdrucks in den 1950er Jahren sowie die Implementierung des Tiefdruck mit Bogen- und Rollenmaschinen in den 1960er Jahren. Bis dahin noch im Stadtzentrum angesiedelt (Merangasse), wurde in den späten 1960er Jahren das heutige Werk am Stadtrand von Graz gebaut. Mit der Implementierung einer eigenen Tiefdrucklinie für die Produktion von Zigarettenverpackungen im Jahr 1986 begann die internationale Etablierung als Verpackungsspezialist. Gefestigt wurde diese Marktposition im Jahr 1987 mit der Gründung der Rotoform für die Zylinderherstellung und des Stanzformenbaus - beides Spezialbereiche, die das Portfolio im Grazer Werk bis heute einzigartig machen. Im Jahr 2001 wurde das Unternehmen an die US-amerikanische Westvaco Corporation verkauft, welche 2002 mit der Mead Corporation zu MWV fusionierte. Mehr als ein Jahrzehnt später übernahm die schwedische AR Packaging Group das Unternehmen und gliederte es in die Kartonsparte A&R Carton ein.

    A&R Carton Graz GmbH

    Erna-Diez-Strasse 2, 8053 Graz
    Österreich
    +43 316 2500-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht