< Zurück zur Übersicht

Dipl.-Ing. Rainer Ostermann, Country Manager Festo Österreich (Foto: Festo/Draper)

Festo Österreich veranstaltet erstes Camp für 3D-Druck in Spielberg

04. Dezember 2017 | 11:07 Autor: content:manufaktur Österreich, Wien, Steiermark

Wien/Spielberg (A) Aus der Praxis – für die Praxis. Festo Österreich, Marktführer in der Automation mit Pneumatik und Elektronik sowie der technischen Aus- und Weiterbildung, veranstaltet ein Camp mit Workshop-Charakter rund um das spannende Thema „Herausforderungen des 3D-Drucks“.

Revolutioniert der Einsatz des 3D-Drucks unsere Zukunft? Die Anzahl der Veranstaltungen rund um den Bereich der Additiven Fertigung steigt ständig, die Nachfrage nach Wissen ist enorm. Doch die Vielzahl an Events ist auch zunehmend verwirrend und der Mehrwert für die Teilnehmer nicht immer klar. Festo hat es sich daher zum Ziel gesetzt, ein neues Format anzubieten, das den Teilnehmern Benefits garantiert.

Der neue Camp-Charakter
In überschaubaren Gruppen können die Camp-Teilnehmer bei der redesign3D.tech mit den Workshop-Leitern Cases und Prozesse mit unterschiedlichen Methoden aufarbeiten. Das erlaubt es, sich direkt im Austausch mit den Experten einen individuellen Nutzen und Mehrwert zu eröffnen. Ein weiterer Vorteil des Camps liegt in der inhaltlichen Aufbereitung der Workshops – sie sind sowohl in Hinblick auf die Anforderungen der Zielgruppen Geschäftsführer, Technischer Leiter und Projektmanager, als auch Konstrukteure und Designer aus der Industrie zugeschnitten. Geschäftsführer erfahren, wie Sie durch 3D-Druck Mehrwert für ihr Unternehmen generieren und welche Voraussetzungen dafür notwendig sind. Konstrukteuren werden Einblicke in die gesamte Softwareprozesskette und neue Perspektiven im Hinblick auf das Design der Zukunft geboten.

Airbus Workshop
Als Beispiel für einen Workshop lässt sich die Expertenrunde von Airbus anführen: Unter dem Titel „3D-Druck in der Luftfahrt – eine Fertigungsrevolution hebt ab“ erfahren die Teilnehmer (Zielgruppe Konstrukteure, Designer) in Form eines BarCamps wie generatives Design der Zukunft aussieht. Sie lernen Bauteile kennen, die die Industrie revolutionieren und erhalten Einblicke in den Umgang mit 3D-Druck-Materialien. Die Experten, die durch den Workshop führen, sind Peter Sander (Vice President Emerging Technologies & Concepts), Bastian Schäfer und Peter Pirklbauer (beide Innovation-Manager bei Airbus).

Der Airbus Manager Dipl.-Ing. Peter Sander, der in seiner Key Note den Fokus auf das Aufzeigen neuer Chancen durch den Einsatz von 3D-Druck legt, sieht die Zukunft durchaus positiv: „Der 3D-Druck ermöglicht uns völlig neue hochintegrierte Produkte zu gestalten. Das wird uns in die Lage versetzen viel umweltgerechter zu produzieren und auch mobil zu sein.“

Themen und Benefits
Wie sieht generatives Design der Zukunft aus? Wie lässt sich das Potential der Gestaltungsfreiheit erschließen? Welchen disruptiven Einfluss hat der Einsatz von AM auf Unternehmen und Märkte? Welche Voraussetzungen brauche ich für mein Unternehmen, um 3D-Druck erfolgreich einzusetzen? Wie sieht die Wertschöpfungskette aus und welchen Mehrwert hat mein Unternehmen davon? Dies sind nur einige der Fragestellungen, die hochkarätige Experten aus der Industrie gemeinsam mit den Teilnehmern erarbeiten.

Dipl.-Ing. Rainer Ostermann, Country Manager Festo Österreich, über die Veranstaltung: „Wir haben uns der Innovation verschrieben und damit kommt weder Festo noch ein anderes Industrieunternehmen an dem Thema vorbei. Vielmehr geht es darum zu verstehen und zu evaluieren, was mit dem Einsatz von 3D-Druck möglich ist und ob der Einsatz zu einem ‚Mehr‘ an Wirtschaftlichkeit führt. Die redesign3D.tech hat sich dieser Thematik verschrieben und bietet dazu erstmals in Österreich eine intensive Auseinandersetzung im Camp-Format. Wir sehen um Red Bull Ring!"

Nähere Informationen finden Sie in unserem Wirtschaftskalender!

  • Dipl.-Ing. Peter Sander, Vice President; Manager Emerging Technologies & Concepts Germany bei der Airbus Operations GmbH (Foto: Sander)
    uploads/pics/2_ade7c4.jpg

Festo Gesellschaft m.b.H.

Linzer Straße 227, 1140 Wien, Österreich
+43 1 91075-0
[email protected]festo.com
www.festo.com

Details


< Zurück zur Übersicht