< Zurück zur Übersicht

Peter Szabó, Geschäftsführer AR Packaging

Grazer Verpackungsspezialist AR Packaging mit neuem Markennamen

25. Juni 2020 | 07:26 Autor: AR Packaging Startseite, Steiermark

Graz (A) Die Unternehmensgruppe AR Packaging ist einer der führenden europäischen Hersteller im Verpackungssektor mit einem Nettoumsatz von mehr als 900 Millionen Euro und Produktionsstandorten in 13 Ländern. Das Unternehmen vereint nun alle seine Marken unter einer neuen Identität und re-branded somit auch den einzigen Standort in Österreich: Aus A&R Carton Graz wird nun AR Packaging Graz.

Der schwedische Verpackungskonzern AR Packaging verzeichnete in den letzten Jahren ein kontinuierliches Wachstum und unterhielt bisher sieben eigenständige Marken, welche die jeweiligen Spezialisierungen der Unternehmensgruppe auch nach außen widerspiegelten. Gemeinsames Ziel war und ist es, einen Mehrwert für Kunden zu schaffen, indem eine breite Produktpalette und tiefgehende Fachkenntnisse über den Verpackungsmarkt angeboten werden. Als Faltschachtelspezialist war der Standort Graz bisher Teil der Faltschachteldivision A&R Carton und wurde nun im Rahmen der Markenzusammenlegung zu AR Packaging Graz umbenannt. Zukünftig tritt der Standort nicht nur mit neuem Firmennamen, sondern auch mit geändertem Corporate Design auf und folgt der gemeinsamen Vision Erfolg durch Verpackung zu schaffen.

„Die Zusammenlegung aller Marken bedeutet für Kunden einen vereinfachten Zugang zu den zahlreichen Möglichkeiten und Produkten über welche der Konzern verfügt. Neben Faltschachteln stellt der Konzern auch flexible Verpackungen her und legt seinen Innovationsschwerpunkt unter anderem auf die Entwicklung neuer und nachhaltigerer Verpackungsmaterialien. Für unsere lokalen Kunden ändert sich – außer dem neuen Namen und Look, natürlich nichts. Wir entwickeln weiterhin für bzw. gemeinsam mit unseren Kunden kreative und vor allem nachhaltige Faltschachtellösungen. Gerade die aktuellen Entwicklungen, egal ob Corona Pandemie oder stetig wachsendes Umweltbewusstsein, zeigen, dass Faltschachteln Produkte sicher, hygienisch und umweltfreundlich verpacken, da sie auch für Endverbraucher einfach zu recyceln sind,“ so Peter Szabó, Geschäftsführer von AR Packaging.

AR Packaging Graz - Technische Kompetenzen einzigartig vereint
Als Kunstdruckerei 1868 geründet, wurde das Unternehmen zuerst von der Familie Wall und ab 2001 vom US-amerikanischen MWV Konzern zu einem der führenden Unternehmen der Faltschachtelindustrie ausgebaut. Die Übernahme durch die internationale AR Packaging Group, erfolgte im Mai 2015. Heute zählt AR Packaging Graz mit 36.000 m² Produktions- und Logistikfläche und rund 400 MitarbeiterInnen zu den größten Verpackungsherstellern in Europa. Produziert werden hochwertige Faltschachteln für die Tabak-, Süßwaren- und Konsumgüterindustrie. Die klassische Faltschachtelproduktion im Offsetdruck mit Stanz- und Klebezone, sowie der industrielle Rotationstiefdruck kombiniert mit innovativen Veredelungsverfahren, bieten Kunden ungeahnte Möglichkeiten. Das Unternehmen bedient die gesamte Wertschöpfungskette, verfügt auch über ein Designteam zur strukturellen Verpackungsentwicklung und ist der einzige österreichische Tiefdrucker, welcher seine Druckzylinder im Werk selbst herstellt. Zum internationalen Kundenstamm zählen bekannte Markenhersteller wie Mars, Wrigley, Mondelēz, Triumph, Nespresso, British American Tobacco und Imperial Tobacco.

    AR Packaging Graz GmbH

    Erna-Diez-Strasse 2, 8053 Graz
    Österreich
    +43 316 2500-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht