< Zurück zur Übersicht

Hagleitner eröffnet das Service Centers Graz

21. November 2014 | 08:00 Autor: Hagleitner Steiermark

Graz (A) Hagleitner geht seinen erfolgreichen Weg konsequent weiter. Nach der Übernahme der italienischen Firma Cartemani mit 60 Mitarbeitern im April diesen Jahres und den Eröffnungen der Service Center in Nürnberg und in Senec (Slowakei) wird nun mit November 2014 die Anzahl der neuen Hagleitner Standorte in Europa wieder erweitert.

Am 21. November 2014 wird ein neues Service Center im attraktiven Gewerbegebiet von Zettling in der Nähe von Graz seiner Bestimmung übergeben und damit die Bedeutung der Unternehmensvision einmal mehr unterstrichen: "Wir wollen international eine starke und unabhängige Marke sein, die durch Innovation und Service überzeugt“.

Bedeutung
Das neue Service Center Graz ist die zentrale Anlaufstelle aller 9.000 Kunden in der Region rund um die zweitgrößte Stadt Österreichs. Das Gebäude liegt direkt an der Pyhrn-Autobahn A9 Richtung Spielfeld gegenüber der Autobahnabfahrt Kalsdorf. Täglich fahren hier 35.000 Fahrzeuge vorbei. Das neue blau-weiße Gebäude ist dank seiner Lage gut sichtbar und schnell zu erreichen. Der Flughafen Graz ist nur ca. 7 km entfernt.

Um stets das beste Service bieten zu können, setzt Hagleitner seit jeher auf kleine Strukturen mit regionalen Anlaufstellen für die Kunden. Bereits seit 1990 ist das Pinzgauer Familienunternehmen in der Steiermark mit einem eigenen Standort in Feldkirchen bei Graz präsent. Im Februar 2014 war nun Baubeginn für ein neues Gebäude ein paar Kilometer entfernt in Zettling – für Hagleitner ein wichtiger Schritt sich auch in Zukunft in der Steiermark als kompetenter Partner für professionelle Hygiene zu präsentieren.

Hagleitner beschäftigt am Standort in der Steiermark 41 Mitarbeiter – in der Verwaltung (Büro und Lager) sowie im Außendienst (Techniker, Zusteller und Hygieneberater).

Am Freitag, den 21. November 2014, wurde das Service Center feierlich eröffnet und als neue Heimat den Mitarbeitern übergeben.

Einheitliche Architektur
Auf dem 5.320 Quadratmeter großen Grundstück konnte innerhalb von 9 Monaten mit einem Gesamt-Investitionsvolumen von 2,8 Millionen Euro ein innovativer Bau im Städtekonzept von Hagleitner umgesetzt werden. Das Städtekonzept legt ein architektonisch einheitliches Erscheinungsbild der Firmengebäude fest.

Im Jahr 2004 hat das Unternehmen mit dem Service Center Sauerlach das erste Mal einen Standort nach diesem Konzept in Europa errichtet. Zettling in der Steiermark ist nun der zwölfte Standort in Europa und der vierte in Österreich in dieser einheitlichen Farben- und Formensprache. Pro Jahr werden 1 bis 2 Standorte von Hagleitner neu gebaut und eröffnet.

Für die Mitarbeiter im Raum Graz wurden auf 440 Quadratmetern neue Büroräumlichkeiten und Schulungsräume sowie 1.100 Quadratmeter Lagerfläche errichtet.

Mit dem neuen Service Center hat Hagleitner den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft in der Steiermark gelegt und die Voraussetzung dafür geschaffen, sich dort weiterhin als innovativer Arbeitgeber zu präsentieren und die Marktführerschaft auszubauen.

Innovation und Service
Seit der Gründung 1971 in Zell am See hat sich das Familienunternehmen der "Innovativen Hygiene“ verschrieben. Heute gilt Hagleitner als der Partner für alle Fragen der professionellen Hygiene und als Innovationsführer in der Branche.

Mehr als 600 Produkte – Dosiersysteme, berührungsfreie Spender, Produkte zur Reinigung und Desinfektion – für die Bereiche Waschraum, Küche, Wäsche und Objekt bieten wirtschaftliche Lösungen für Kunden. Im modernsten chemisch-technischen Betrieb Europas in Zell am See werden derzeit mehr als 150 eigene Rezepturen entwickelt und produziert. Die Papierveredelung wird ebenfalls hier durchgeführt. Rund 7.000 Tonnen Handtuch- und Toilettenpapier werden jährlich erzeugt. In der neuen Produktionsstätte für die Spritzgussproduktion und Spenderassemblierung werden die Kunststoffteile gespritzt und in Folge gleich zusammengebaut. Hier werden pro Schicht ca. 24.000 Einzelteile verbaut.

Perfektes Service ist ein Versprechen an die Kunden. Ein Team von bestens ausgebildeten Hygieneberatern, Anwendungstechnikern und Zustellern betreut die Kunden vor Ort. Im innovativen Webshop des Unternehmens kann jeder Kunde einfach und rund um die Uhr zu seinen individuell vereinbarten Konditionen Produkte bestellen. Hagleitner beschäftigt heute 950 Mitarbeiter an 21 Standorten in 12 Ländern Europas. Die innovativen Produkte werden von Kunden in 55 Ländern weltweit eingesetzt.

Moderne Produkte aus eigener Entwicklung
Ein Ergebnis intensiver Forschung und Entwicklung, die im Head Office betrieben wird, ist das digitale Gebäudemanagement-System senseMANAGEMENT. Mit diesem Tool können ortsunabhängig in Echtzeit Informationen über den Betriebsstatus, die Betätigungen sowie die Eintritte in den Waschraum abgerufen werden. Die gesammelten Daten ermöglichen einen effizienten und bedarfsorientierten Einsatz des Service- und Reinigungspersonals. Ware kann anhand des Verbrauchs gezielt bestellt werden und das Nutzerverhalten wird transparent. Zudem kann beispielsweise mit digitalen Reinigungs- und Desinfektionsplänen genau nachvollzogen werden, ob ein Raum mit den vorgeschriebenen Produkten gereinigt und desinfiziert wurde.

Mit der neuen integral COMPACT Dosieranlage für die professionelle Geschirrreinigung werden nicht nur die Nachfüllungen mittels RFID-Chip (RFID = radio-frequency-identification-data – „Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen“) eindeutig identifiziert, sondern auch sämtliche Waschgänge mit Temperatur und Leitwert des Wassers dokumentiert. Damit lassen sich HACCP Vorschriften einfach und sicher einhalten und überprüfen. Und der Kunde hat jederzeit das aktuelle Wissen über Dosierung und Verbrauch.

  • uploads/pics/Hagleitner_-_Band_durchschneiden.jpg

Hagleitner Hygiene International GmbH

Lunastraße 5, 5700 Zell am See, Österreich
+43 50 456 11304
office@hagleitner.at
www.hagleitner.com

Details


< Zurück zur Übersicht