< Zurück zur Übersicht

Landeswappen an IT-Firma „Comm-Unity“ verliehen

22. April 2021 | 08:29 Autor: Raiffeisenlandesbank Steiermark Startseite, Steiermark

Graz (A) In Lannach zeichnete Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer die IT-Firma Comm-Unity EDV GmbH mit dem Landeswappen aus. Das Tochterunternehmen der Raiffeisen-Landesbank Steiermark unterstützt seit mehreren Jahrzehnten ihre Kunden mit digitalen Lösungen.

Am Firmensitz der Comm-Unity EDV GmbH in Lannach verlieh Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer Mittwochmittag im Beisein von Raiffeisen-Landesbank-Generaldirektor Martin Schaller sowie RLB-Vorstandsdirektorin Ariane Pfleger dem Unternehmen das steirische Landeswappen.

Die IT-Spezialisten von Comm-Unity sind führende Entwickler für innovative und maßgeschneiderte E-Government-Lösungen. Das RLB-Tochterunternehmen begleitet Städte, Gemeinden und Verbände auf ihrem Weg der Digitalisierung. Sie bietet in sämtlichen technischen, organisatorischen und personellen Bereichen Unterstützung an.

LH Schützenhöfer dankte Stark für „Innovationsgeist“

Im Rahmen der Überreichung betonte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer: "Ich freue mich, der Comm-Unity EDV GmbH, dem österreichweit führenden Unternehmen im Bereich IT-Lösungen für Städte, Gemeinden und Verbände, das steirische Landeswappen überreichen zu können. Das Unternehmen unterstützt derzeit über 500 Städte und Gemeinden im Bereich der digitalen Verwaltung und hat unter anderem in Kooperation mit dem Land Steiermark eine revisionssichere und behördenübergreifende Online-Plattform zur effizienten Abwicklung von Förderungen entwickelt. Ich danke der Comm-Unity EDV GmbH für den Innovationsgeist und das Engagement im Bereich einer modernen und effizienten Verwaltung und gratuliere Geschäftsführer Michael Stark sehr herzlich zur Verleihung des steirischen Landeswappens."

Generaldirektor Schaller: Comm-Unity stärkt die Regionen

Welchen wertvollen Beitrag Comm-Unity für die Steiermark leistet, betonte RLB-Generaldirektor Schaller: "Die Comm-Unity EDV GmbH kann auf eine stolze Unternehmensgeschichte zurückblicken. Seit 20 Jahren versorgt sie als Kompetenzführerin ihre Kunden mit innovativen Lösungen. Wie wichtig eine moderne Infrastruktur und Verwaltung ist, hat sich spätestens 2020 gezeigt. Denn Comm-Unity mit Geschäftsführer Stark ist mit ihren digitalen Lösungen nicht nur für große Institutionen da, sondern auch für kleinere Einheiten. Dadurch geht eine Stärkung der Regionen und eine damit verbundene Steigerung der Servicequalität zwischen Bürgern und Ämtern einher. Die Raiffeisen-Landesbank ist daher stolz auf ihr Tochterunternehmen. Wir sehen Comm-Unity als wichtigen Teil unseres Netzwerkes, denn wir teilen gleiche Werthaltungen."

Geschäftsführer Stark bedankt sich bei Mitarbeitern und Partnern

Comm-Unity-Geschäftsführer Michael Stark freut sich über die Auszeichnung und bedankte sich: "2021 ist ein Feierjahr für die Comm-Unity. Neben der Überreichung des Landeswappens feiert die Comm-Unity auch ihr 20-Jahre-Jubiläum. Ohne unsere Mitarbeiter gäbe es weder die herausragenden Produkte noch die vielfältigen Dienstleistungen. Wir versorgen 4,5 Millionen Österreicher mit amtlichen Wahlinformationen, mehr als 1,5 Millionen Einwohner wohnen in Städten und Gemeinden, die Kunden der Comm-Unity sind. Und natürlich geht mein Dank auch an die Gesellschafter, die Eigentümer der Comm-Unity, die auch in schwierigen Zeiten nicht den Glauben an die Comm-Unity verloren haben – an erster Stelle sei da der Mehrheitsgesellschafter RLB Steiermark genannt."

    Raiffeisenlandesbank Steiermark AG

    Kaiserfeldgasse 5, 8010 Graz
    Österreich
    +43 316 8036-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht