< Zurück zur Übersicht

Stahlbau Grasch erhält Steiermärkisches Landeswappen

20. September 2021 | 08:13 Autor: Land Steiermark Startseite, Steiermark

Graz/Wildon (A) Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer überreichte am Firmengelände in Weitendorf bei Wildon dem Unternehmen Stahlbau Grasch GmbH das Steiermärkische Landeswappen. Das Recht zur Führung des Landeswappens hatte die Landesregierung zuvor per Regierungsbeschluss verliehen.

Das Unternehmen wurde vor 95 Jahren, im Jahr 1926, vom Huf- und Wagenschmied Otto Mußbacher gegründet. Speziell ab den 1950er-Jahren ist die Firma stetig gewachsen und hat sich zu einem führenden Anbieter hochwertiger Metallkonstruktionen von Balkon- über Treppengeländer bis zu Inneneinrichtungen, Portalen und Glasdächern entwickelt. Stahlbau Grasch ist auch Spezialist im Bereich der Fertigung und Montage von Stromkomponenten im Stahlbau und dadurch auch ein wichtiger Partner der Energie Steiermark beim Bau von Umspannwerken, Trafostationen oder Wasserkraftwerken. Die Firma Stahlbau Grasch beschäftigt derzeit 27 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter vier Lehrlinge.

Landeshauptmann Schützenhöfer gratulierte Geschäftsführer Rudolf Grasch, seiner Familie und seinem Team zur hohen Auszeichnung: „Ich bedanke mich für Ihre erfolgreiche Arbeit und gratuliere herzlichst. Stahlbau Grasch ist bekannt dafür, innovativ, kreativ sowie verlässlich und sicher zu arbeiten und eine hervorragende Unternehmenskultur zu pflegen. Es freut mich, einem solchen Vorzeigeunternehmen die Urkunde zur Führung des Steiermärkischen Landeswappens überreichen zu dürfen.“

An der feierlichen Überreichung nahmen unter anderem auch NAbg. Joachim Schnabel, Bürgermeister Karl Kowald, Wirtschaftskammer-Vizepräsident Philipp Gady und Wirtschaftskammer-Regionalstellenobmann Josef Majcan als Ehrengäste teil.

    Stahlbau Grasch GmbH

    Bundesstrasse 42, 8410 Neudorf ob Wildon
    Österreich
    +43 3182 2387

    Details


    < Zurück zur Übersicht