< Zurück zur Übersicht

Steirischer Maschinenhersteller Statec Binder liefert Verpackungsmaschinen nach Indien

22. Dezember 2017 | 10:06 Autor: Statec Binder Österreich, Steiermark

Gleisdorf (A) Statec Binder nimmt Millionenauftrag erfolgreich in Betrieb. Mit einem Auftragsvolumen von über 10 Millionen Eurovollendete der steirische Maschinenhersteller den bisher größten Auftrag seiner Firmengeschichte. 16 Verpackungslinien, bestehend aus den vollautomatischen Hochleistungs-Verpackungsmaschinen PRINCIPAC und den Hochlagen-Palettierern PRINCIPAL, vier Wickler-Stationen zum Schutz der palettierten Säcke sowie einerSilosteuerung mit Visualisierung und der Hauptstromverteilungwurden in den letzten Monatenin Indien in Betrieb genommen.

Höchste Präzision und Organisation waren vom gesamten Team erforderlich, um einen Auftrag in dieser Größenordnung neben dem laufenden Haupt-und Ersatzteilgeschäft termingerecht abzuwickeln. Zudem übernahm Statec Binder  die Komplettmontage der Verpackungslinien, die dank des Know-how und der jahrlangen Erfahrung am indischen Marktzur vollen Zufriedenheit des Kunden abgeschlossen werden konnte. Die Anlagen sind zur Verpackung von HDPE,-LLDPE-und PP-Granulaten ausgerichtet. Bis zu 1.400 Säcke mit einem Füllgewicht von 25 kg können pro Stunde mit dem Produkt befüllt werden. Damit wurden die vertraglich vereinbarten Vorgaben des Kunden aus der Petrochemienachweislich erreicht. Die höchst erfolgreiche Abwicklung dieses Turn-Key-Projekts unterstreicht einmal mehr den Ruf des Unternehmensals Technologieführer in der Hochleistungs-Offensackverpackung.

    Statec Binder GmbH

    Industriestrasse 32, 8200 Gleisdorf, Österreich
    +43 3112 38580-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht