< Zurück zur Übersicht

Die ALC Sieger Steiermark

AT&S, VTU Engineering und Ferk Metallbau mit "Austria's Leading Companies"-Preis ausgezeichnet

26. November 2019 | 15:52 Autor: Ketchum Publico Startseite, Steiermark

Graz (A) Es ist der wichtigste Wirtschaftspreis des Landes: Beim „Fest der Wirtschaft“ bekamen steirische Top-Unternehmen in der Helmut-List-Halle den begehrten ALC-Preis verliehen. Bereits seit 21 Jahren ermittelt „Die Presse“ gemeinsam mit ihren Partnern PwC Österreich und KSV1870 die besten Unternehmen im Wettbewerb „Austria’s Leading Companies“. Die Gewinner-Unternehmen werden in jedem Bundesland gekürt – vier Wochen lang tourt die Award-Reihe „ALC“ durch Österreich, um landesweit die Wirtschaftselite auf die Bühne zu holen.

Beim abschließenden Gala-Event „ALC Österreich“ am 30. Jänner 2020 in Wien haben alle Landessieger der Steiermark nochmals die Chance auf den österreichischen Gesamtsieg in ihrer Kategorie.

Die Gewinner:

  • AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG aus Leoben
    (Kategorie International tätige Unternehmen)
  • VTU Engineering GmbH aus Grambach
    (Kategorie National tätige Unternehmen mit Jahresumsatz ab zehn Millionen Euro)
  • Ferk Metallbau GmbH aus St. Nikolai ob Draßling
    (Kategorie National tätige Unternehmen mit Jahresumsatz bis max. zehn Millionen Euro)
  • AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG aus Leoben
    (Sonderpreis für herausragende unternehmerische Leistungen bei der Integration von Menschen mit Behinderung ins Berufsleben)

Top-Unternehmen der steirischen Wirtschaft im Scheinwerferlicht
Die Festrede von Gerald Hofer, MBA, CEO Knapp AG, würdigte die Erfolge und Best-Practice-Beispiele der steirischen Wirtschaft, die einen großen Beitrag zur heimischen Wertschöpfung leistet. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gratulierte im Beisein von Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl den Preisträgern und widmete seine Worte den Vorteilen und Chancen des Wirtschaftsstandorts im nationalen und internationalen Vergleich. Namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Politik überreichten den begehrten ALC-Flügel an die diesjährigen Sieger. Nach der glanzvollen Verleihung ließen Gewinner und Gäste den Abend bei einem gemütlichen Get-together ausklingen.

Klare Bewertungskriterien für eindeutige Sieger
Der ALC-Preis wird nicht etwa von einer Jury vergeben, sondern fußt auf dem tatsächlichen Einsatz, den Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter leisten. Die Top-Unternehmen werden anhand ihrer wirtschaftlichen Performance der vergangenen drei Jahre gerankt, indem die jüngsten drei Jahresbilanzen heranzogen werden. Ein eigens von PwC Österreich und KSV1870 entwickeltes und bestens erprobtes Bewertungssystem umfasst objektive und nachvollziehbare Kriterien wie Bonität und Liquidität. Das einzigartige Berechnungssystem stellt mittels Gewichtung der einzelnen Leistungskennzahlen zudem sicher, dass einerseits branchenübergreifendes Benchmarking und andererseits ein fairer Vergleich größerer Unternehmen mit KMUs möglich wird.

Austria’s Leading Companies zeichnen sich durch nachhaltiges Wachstum aus und verfügen zugleich über eine solide Kapitalbasis. Ermittelt wurden die Landessieger in zwei Kategorien:

  • Kategorie INTERNATIONAL tätige Unternehmen (überwiegend exportorientiert)
  • Kategorie NATIONAL tätige Unternehmen (mehrheitlich Österreich fokussiert)  


Im Rahmen von ALC wird zudem ein Sonderpreis an Unternehmen vergeben, die ihre gesellschaftliche Verantwortung beispielhaft leben. Gemeinsam mit der Organisation Zero Project und der Essl Foundation wird der ALC-Sonderpreis an Unternehmen verliehen, die sich aufgrund ihrer Beschäftigungsinitiative von Menschen mit Behinderung auszeichnen und in diesem Bereich innovative Projekte vorzuweisen haben.

Der Sonderpreis in der Landeswertung Steiermark ging an: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG aus Leoben


(Fotos: Günther Peroutka)

  • 1. Platz Kategorie international tätige Unternehmen - AT&S AG (v.l.) AT&S-CEO Andreas Gerstenmayer, Christoph Stanzer (Head of Corporate Communications) und PwC-Partner Peter Hadl.
    uploads/pics/1._Platz_Kategorie_international_taetige_Unternehmen_-_AT_S_AG.jpg
  • 1. Platz Kategorie national tätige Unternehmen „Großbetriebe“ - VTU Engineering GmbH (v.l.) Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, die VTU-Geschäftsführer Alexander Asbäck, Friedrich Fröschl und Robert Schwarz sowie Styria Media Group-Vorstandsvorsitzender Markus Mair.
    uploads/pics/1._Platz_Kategorie_national_taetige_Unternehmen__Grossbetriebe__-_VTU_Engineering_GmbH.jpg
  • 1. Platz Kategorie national tätige Unternehmen „Kleinbetriebe“ - Ferk Metallbau GmbH (v.l.) WK Steiermark-Präsident Josef Herk, die Ferk-Eigentümer Karl und Elisabeth Ferk sowie KSV1870-Standortleiter Graz René Jonke.
    uploads/pics/1._Platz_Kategorie_national_taetige_Unternehmen__Kleinbetriebe__-_Ferk_Metallbau__GmbH.jpg
  • ALC-Sonderpreis - AT&S AG (v.l.) Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, AT&S-HR-Manager René Hörtner, AT&S-CEO Andreas Gerstenmayer und Zero-Project-Repräsentant Michael Pichler.
    uploads/pics/ALC-Sonderpreis_-_AT_S_AG_.jpg
  • Spannung bei der ALC-Verleihung in Graz
    uploads/pics/Spannung_bei_der_ALC-Verleihung_in_Graz.jpg

AT&S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft

Fabriksgasse 13, 8700 Leoben
Österreich
+43 3842 200-0

Details

VTU Holding GmbH

Parkring 18, 8074 Raaba-Grambach
Österreich
+43 316 4009-200

Details

Ferk Metallbau GmbH

Draßling 96, 8422 St. Nikolai ob Draßling
Österreich
+43 3184 2276-0

Details


< Zurück zur Übersicht